Kreuzfahrt nach Lissabon: Hafen, Ausflüge & Sehenswürdigkeiten

588
Kreuzfahrt nach Lissabon: Hafen, Ausflüge & Sehenswürdigkeiten

Aufregend, lebendig, kulturell. Das sind nur einige Attribute, die Portugals Hauptstadt Lissabon auszeichnen. Ein weiterer Pluspunkt dieses Reiseziels ist das ganzjährig wunderbare Klima. Die Stadt an der Atlantikküste ist auf hügeligem Gebiet gelegen und die Altstadt bietet ein zauberhaftes Bild mit ihren pastellfarbenen Häusern. Auf einer Kreuzfahrt nach Lissabon erwarten dich Sehenswürdigkeiten wie Castelo de São oder die Ponte 25 de Abril. Die Hängebrücke erinnert optisch an die berühmte Golden Gate Bridge in San Francisco. Natürlich warten noch viele andere Sehenswürdigkeiten, die in Lissabon beim Landausflug erkundet werden können.

Der Kreuzfahrthafen von Lissabon

Auf der Kreuzfahrt nach Lissabon kannst du einen ganz besonderen Hafen kennenlernen. Es handelt sich hierbei nämlich im Prinzip um einen Flusshafen, der Nahe dem Fluss Rio Tejo gelegen ist. Die Einfahrt solltest du daher auch unbedingt an Deck erleben, denn sie bietet schon spektakuläre Ausblicke! Das Nordufer des Tejo ist die Anlaufstelle für die größeren Kreuzfahrtschiffe. Sie machen am Cais da Rocha Conde de Òbidos sowie am Terminal de Cruzeiros Alcântara fest. Mit Terminal de Cruzeiros de Santa Apolónia, Terminal de Cruzeiros de Santa Apolónia Montante, Terminal de Cruzeiros de Santa Apolónia Jusante und Cais do Jardim do Tabaco gibt es vier weitere Anlegemöglichkeiten für kleinere Kreuzfahrtschiffe. Der Kreuzfahrthafen von Lissabon liegt stadtnah.

Wie kommst du vom Kreuzfahrthafen in Lissabons Stadtzentrum?

Wenn du in Lissabon einen Landausflug ins Stadtzentrum unternehmen möchtest, kannst du bequem das öffentliche Verkehrsnetz nutzen. Je nachdem, wo dein Schiff anlegt, gibt es in der Nähe der Hafenterminals Haltestellen für Busse und/oder Trams. Von den Anlegern in Santa Apolónia erreichst du das Zentrum auch in wenigen Minuten zu Fuß. Ferner kannst du natürlich auch am Kreuzfahrthafen in Lissabon einen Hop-On-Hop-off-Bus als Transportmittel nutzen und direkt mit einer Stadtbesichtigung verbinden.

Ausgewählte Landausflüge auf einer Kreuzfahrt nach Lissabon

Wie in jedem anderen Hafen kannst du auch in Lissabon einen Landausflug buchen, der von der Reederei geplant und organisiert wird. Dabei lassen sich die Anbieter neben klassischen Stadtrundfahrten auch viele andere Ausflugsvarianten einfallen. Hier findest du eine kleine Auswahl solcher Angebote.

Familien entdecken Lissabon mit Kinderaugen

Eltern möchten die Stadt erkunden, Kinder finden das oft langweilig. TUI Cruises hat die perfekte Lösung und veranstaltet in Lissabon einen Landausflug, bei dem die kleinen Gäste bestens eingebunden werden. Mit Spielen und Rätseln wird die Altstadt kindgerecht gemeinsam mit den Eltern erkundet. Dazu gibt es unterwegs das Gebäck Pastéis de Belém zur Stärkung.

Das Stadion von Benfica Lissabon

Auch für Fußballfans hält TUI bei einer Kreuzfahrt nach Lissabon den passenden Ausflug bereit. Mit dem Bus geht es vom Schiff zum Stadion Estádio da Luz, der Heimspielstätte des erfolgreichen und bekannten Fußballclubs Benfica Lissabon. Du erkundest die Katakomben des 2004 für die Europameisterschaft erbauten Stadions und betrittst dabei sogar die Umkleidekabinen und den Spielertunnel. Im Museum des Vereins kannst du die Geschichte von Benfica Lissabon hautnah erleben, bevor es mit dem Bus zurück zum Hafen geht.

Ausflug nach Sesimbra und zum Arrábida Gebirge

Phoenix fährt ihre Passagiere vom Kreuzfahrthafen Lissabon in das malerische Städtchen Sesimbra. Die etwa einstündige Fahrt führt über die berühmte Hängebrücke. In dem bedeutenden Fischerort erwartet dich der Besuch der maurischen Burg, bevor es weiter in das Arrábida Gebirge geht. Neben einer einzigartigen Pflanzenwelt in dem Naturpark kannst du wundervolle Ausblicke auf die Küste genießen. Eine Weinkellerei, in der es natürlich auch eine Weinprobe gibt, bildet den Abschluss dieses Ausflugs.

Stadterkundung in der historischen Straßenbahn

Bei MSC Cruises wird in Lissabon ein Landausflug mit einer echten Touristenattraktion durchgeführt. Geht es vom Schiff noch mit einem herkömmlichen Bus los, so wartet an der Haltestelle eine der geschichtsträchtigen Straßenbahnen auf die Ausflugsgäste. Die Fahrt hinauf auf die Hügel wird mit einem Glas Porto und einem Puddingtörtchen versüßt. Sie führt vorbei an Sehenswürdigkeiten wie der Catedral Sé Patriarca, dem Graça Viertel oder dem Turm Torre del Belém, den du auch besichtigen wirst.

Lissabon mit dem Amphibien-Fahrzeug

AIDA Cruises bietet den Passagieren auf der Kreuzfahrt nach Lissabon einen Ausflug an, bei dem sie die Stadt vom Land und vom Wasser aus entdecken können. Die Fahrt mit dem Amphibien-Fahrzeug geht zuerst durch verschiedene Stadtviertel, und legt dann einen etwa 45-minütigen Stopp am Hieronymuskloster in Belém ein. Anschließend verwandelt sich das Fahrzeug in ein schwimmendes Gefährt und schippert auf dem Tejo vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten.

Ausgewählte Sehenswürdigkeiten in Lissabon

Für die Erkundung Lissabons auf eigene Faust gibt es eine Liste von vielen Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gibt. Vielleicht passt die folgende Auswahl in dein persönliches Ausflugsprogramm.

Kathedrale Sé de Lisboa in Alfama

Die Kathedrale ist das älteste Gotteshaus in Lissabon. Im Stil der Romantik errichtet, finden sich zudem Elemente von Barock und Gotik. Im Inneren kannst du das Taufbecken besichtigen, in dem laut Überlieferung der Heilige Antonius getauft wurde.

Elevador de Santa Justa

Acht Höhenmeter trennen die Stadtteile Baixa und Chiado. Die Verbindung zwischen ihnen stellt seit mehr als 100 Jahren der Personenaufzug Elevador de Santa Justa her. Die nostalgische Aufzugskabine mit Messingbeschlägen und Holzdekorationen ist ein echter Blickfang und auch der neugotische Aufzugsturm ist sehenswert. Wenn du eine Fahrt mit dem Aufzug machen möchtest, solltest du die Fahrt hinunter wählen. In diese Richtung ist die Warteschlange nicht so lang.

Castelo de São Jorge

Die Burg ist schon von Weitem sichtbar und eine der Hauptsehenswürdigkeiten Lissabons. Das Castelo de São Jorge ist zudem das älteste Bauwerk der Stadt. Große, hohe Bäume sind herrliche Schattenspender und von der Burg aus genießt du eine fantastische Aussicht. Außerdem gibt es eine Dauerausstellung, die über die Stadtgeschichte informiert. Für den kulinarischen Genuss stehen ein Café sowie ein Restaurant zur Verfügung.

Christo Rei

Auch, wenn die Christusstatue nicht direkt in Lissabon, sondern im Nachbarort Almada steht, ist sie eine der Top-Sehenswürdigkeiten bei einer Kreuzfahrt nach Lissabon. Mit dem Bus oder der Fähre gelangst du nach Almada. Die Statue steht auf einem 75 Meter hohen Sockel und ist die weltweit siebtgrößte Figur ihrer Art. Entstanden ist sie nach dem Vorbild der größten Christusstatue Cristo Redentor, die in Rio de Janeiro steht.

Ponte 25 de Abril

New York hat die Brooklyn Bridge, London die Tower Bridge und Lissabon die Ponte 25 de Abril. Mit ihren 90 Metern Höhe und einer Länge von zwei Kilometern ist sie die drittgrößte Hängebrücke der Welt. Ihre optische Ähnlichkeit mit der berühmten Golden Gate Bridge ist unverkennbar. Bei der Überfahrt über die Brücke wird eine Mautgebühr fällig – allerdings kannst du diese umgehen, wenn du nur stadtauswärts fährst und für die Rückfahrt einen anderen Weg wählst.

Torre de Belém

Der Turm im gleichnamigen Stadtviertel gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Ursprünglich diente er als Leuchtturm. Sein Zwillingsturm wurde beim Erdbeben 1755 zerstört. Im Turminneren steht die erste von einem europäischen Künstler angefertigte Nashorndarstellung, die Aussichtsplattform ermöglicht dir einen beeindruckenden Blick über das Meer und die Gartenanlage eignet sich für einen entspannten Spaziergang.

Pasteis de Belém

Ein weiterer lohnenswerter Anlaufpunkt im Stadtviertel Belém ist die Pasteis de Belém. In dieser Institution wird die portugiesische Spezialität Pasteis angeboten. Dabei handelt es sich um kleine Blätterteigtörtchen, die mit Sahnepudding gefüllt und mit Puderzucker bestreut sind. Man sagt, hier gibt es die besten Pasteis in ganz Lissabon. Eine Köstlichkeit, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

LxFactory

Das Kulturzentrum LxFactory befindet sich auf einem ehemaligen Industriegelände. Hier findest du viele Künstler, es gibt hippe Cafés und Restaurants sowie außergewöhnliche Läden, die zum Bummeln einladen. Besonders interessant ist ein Besuch der Bücherei Ler Devagar. In dem Laden, der in einer alten Druckerei beheimatet ist, stehen noch riesige Druckmaschinen.