Die Kanaren gehören zu den beliebtesten Kreuzfahrtrouten und dafür gibt es einige gute Gründe. Das ganze Jahr über verwöhnt das Gebiet dich mit milden bis hochsommerlichen Temperaturen. Viele Sonnenstunden sorgen auch an Seetagen für die perfekten Bedingungen. Außerdem bieten die Kanaren eine großartige Naturvielfalt. So erlebst du auf deiner Kanaren-Kreuzfahrt sowohl lange Sandstrände mit tollen Bademöglichkeiten als auch den atemberaubenden Anblick von Vulkanlandschaften, rauen Klippen sowie herrlichen Naturschutzgebieten. Selbstverständlich erwarten dich zudem interessante Kulturangebote und kulinarische Genüsse.

Kanaren

AIDAnova| 2022 & 2023

AIDA Kanaren-Kreuzfahrt 2022: Kanaren und Madeira ab Gran Canaria
  • 7 Tage
  • ab Gran Canaria
  • bis Gran Canaria
Kanaren

AIDAstella| 2022 & 2023

AIDA Kanaren-Kreuzfahrt 2022: Spanien, Portugal und Kanaren
  • 12 Tage
  • ab Palma
  • bis Palma
Kanaren

AIDAvita| 2022

AIDA Kanaren-Kreuzfahrt 2022: Grosse Winterpause Kanaren
  • 26 Tage
  • ab Hamburg
  • bis Hamburg
Kanaren

Mein Schiff Herz | 2022 & 2023

Mein Schiff Kanaren-Kreuzfahrt 2022: Kanaren mit Madeira
  • 7 Nächte
  • ab Teneriffa
  • bis Teneriffa
Kanaren

Mein Schiff Herz | 2022 & 2023

Mein Schiff Kanaren-Kreuzfahrt 2022: Kapverdische Inseln
  • 7 Nächte
  • ab Teneriffa
  • bis Teneriffa
Kanaren

Mein Schiff Herz | 2022 & 2023

Mein Schiff Kanaren-Kreuzfahrt 2022: Gran Canaria bis Mallorca
  • 10 Nächte
  • ab Gran Canaria
  • bis Mallorca
Kanaren

Costa Fascinosa | 2022 & 2023

Costa Kanaren-Kreuzfahrt 2022: Mittelmeer ab Savona
  • 15 Tage
  • ab Savona
  • bis Savona
Kanaren

Costa Pacifica | 2022 & 2023

Costa Kanaren-Kreuzfahrt 2022: Mittelmeer ab Savona 2
  • 15 Tage
  • ab Savona
  • bis Savona
Kanaren

MS Spitsbergen | 2022 & 2023

Hurtigruten Kanaren Kreuzfahrt 2022: Von Lissabon zu den Kanarischen Inseln
  • 11 Tage
  • ab Gran Canaria
  • bis Lissabon
Kanaren

MS Spitsbergen | 2022 & 2023

Hurtigruten Kanaren-Kreuzfahrt 2023: Madeira und die Kanarischen Inseln
  • 11 Tage
  • ab Gran Canaria
  • bis Gran Canaria

Kanaren-Schiffsreise: Kreuzfahrthäfen & Sehenswürdigkeiten

Las Palmas auf Gran Canaria

Die Hauptstadt von Gran Canaria liegt an zwei Buchten im Nordosten der Insel und hat ihren Besuchern viel Abwechslung zu bieten. Von herrlichen Bademöglichkeiten am Strand über tolle Sehenswürdigkeiten bis hin zu Museen findest du zahlreiche Möglichkeiten, deinen Landgang zu gestalten. Die Anlegestelle für Kreuzfahrtschiffe am Puerto de la Luz ist zentral gelegen und verfügt zudem über eine gute Verkehrsanbindung. Für viele Kanaren-Kreuzfahrten ist der Hafen von Las Palmas Start- und Zielhafen. Beginnt deine Kreuzfahrt hier, solltest du dir unbedingt vorab Zeit nehmen, diese schöne Stadt zu erkunden.

Sehenswürdigkeiten

Kaum vom Schiff runter wartet mit dem Parque Santa Catalina schon die erste Sehenswürdigkeit. Wundervolle Blumenbeete und große Palmen zaubern einen ganz besonderen Anblick. Die gemütlichen Cafés ringsum laden zum Verweilen ein und Pferdekutschen stehen für romantische Fahrten durch das Stadtviertel Santa Catalina bereit. Auch ein Informationsstand für Touristen findet sich hier.

Die Kathedrale Santa Ana ist eines der Highlights in der Altstadt von Las Palmas. Sie ist die größte Kirche der Kanarischen Inseln und vereint verschiedene Baustile. Eine Aussichtsplattform eröffnet dir einen Blick auf den Plaza de Santa Ana und über die Stadt.

Bist du kulinarisch interessiert, dann besuche auf jeden Fall den Mercado de Vegueta. Der älteste Markt der Stadt befindet sich in einer Art Halle und lockt mit vielen frischen und regionalen Produkten. Beim Schlendern durch seine Gassen vorbei an vielen kleinen Verkaufsständen umgibt dich ein ganz besonderes Ambiente.

Christoph Kolumbus soll das Casa de Colón einmal höchstpersönlich besucht haben. Heute ist das Gebäude mit der traditionellen kanarischen Architektur ein Anziehungspunkt in seiner Funktion als Museum. Die Ausstellung zeigt neben den Reisen von Kolumbus auch die Geschichte der Kanaren.

Nicht entgehen lassen solltest du dir den wunderschönen Stadtstrand Playa Las Canteras. Ihn erreichst du übrigens vom Schiff aus relativ schnell zu Fuß. Hier findest du herrliche Bademöglichkeiten, eine große Auswahl an kulinarischen Angeboten und eine lange Promenade, die zum Bummeln einlädt.

Arrecife auf Lanzarote

In Arrecife umgibt dich überall das Flair der Seefahrt. Lanzarotes Hauptstadt ist mittlerweile Geschäfts- und Verwaltungszentrum der Insel. Die vielen kleinen Gassen der Stadt zeigen dir die typisch kanarische Lebensart. Der Hafen von Arrecife beherbergt zwei Kreuzfahrtterminals. Legen die Schiffe an der Muelle do los Marmoles an, sind es etwa 3 Kilometer bis in das Stadtzentrum. Näher dran bist du, wenn dein Schiff die Muelle de Cruceros ansteuert. Von hier sind es nur 1,5 Kilometer über die Marina vorbei an Geschäften und Restaurants.

Sehenswürdigkeiten

Bei einem Bummel durch die Altstadt und das Fischerviertel entdeckst du einige schöne Orte. Genieße beispielsweise auf einer gemütlichen Bank an der Plaza de Las Palmas eine kleine Pause und lasse den idyllischen Anblick von Lorbeerbäumen und Palmen auf dich wirken. Auch die Pfarrkirche San Ginés mit ihrem schlanken Glockenturm ist sehenswert. Die Calle Brasil hinter der Kirche führt direkt ins Fischerviertel, welches an einer Lagune liegt. Hier liegen schaukelnde Fischerboote und du blickst auf blau-weiße Häuser.

Die Festung Castillo de San Gabriel diente mehrere Jahrhunderte als Schutz gegen Piratenangriffe. Von den Festungsmauern eröffnet sich ein herrlicher Blick auf das Meer und die Stadt. Die Festung erreichst du übrigens über die Fußgängerbrücke Puente de Las Bolas, die ein Wahrzeichen von Arrecife ist.

Das Kunstmuseum Museo Internacional de Arte Contemporáneo ist im Castillo de San José untergebracht. Eine kleine, aber feine Sammlung beinhaltet unter anderem Werke von Antoni Tapies, César und Óscar Domínguez

San Sebastián auf La Gomera

Auch die idyllische Hafenstadt San Sebastián ist ein beliebtes Ziel für Kanaren-Kreuzfahrten. Die weiten Plazas sind beliebte Treffpunkte für Einheimische und versprühen landestypisches Flair. Geschäfte bieten Gelegenheit zum Shoppen und auf einer kleinen Promenade warten kulinarische Genüsse in schöner Umgebung. Vom kleinen Kreuzfahrthafen aus sind es nur ein paar Gehminuten bis zum Stadtzentrum. Für weitere Strecken stehen aber auch Taxen bereit.

Sehenswürdigkeiten

Ein Wahrzeichen von San Sebastián ist der Steinturm Torre del Conde. Der Adelsmann Hernán Peraza el Viejo ließ den Steinturm im 15. Jahrhundert errichten. Heute steht der dreigeschossige Turm unter Denkmalschutz. Umgeben ist er vom gleichnamigen Park, in dem sich neben schönen Grünflächen mit Sitzbänken und Pflanzen auch ein Kinderspielplatz befindet.

Möchtest du etwas über die Geschichte von Ureinwohnern und der Insel selber erfahren, dann ist das Museo Arqueológico de La Gomera der richtige Ort. Archäologische Fundstücke illustrieren das Leben der ersten Inselbewohner. Das Highlight ist aber sicher eine detaillierte Nachbildung eines Opferaltars der Guanchen.

Die Playa de la Cueva ermöglicht dir nicht nur Badevergnügen, sondern bei klarer Sicht auch den Blick auf Teneriffa. An dem etwa 240 Meter langen Strand aus dunklem Sand und Kies befindet sich zudem noch das ehemalige Militärgebäude Castillo de Buen Paso.

Puerto del Rosario auf Fuerteventura

Weiß gekalkte Häuser, Freiluftkunst und ein geschäftiges Treiben sind typische Merkmale von Fuerteventuras Hauptstadt Puerto del Rosario. Sie liegt in einer weiten Bucht und weist typisches kanarisches Flair auf. Besonders belebt geht es auf den Plätzen in der Innenstadt und im renovierten Hafenviertel zu. Kreuzfahrtschiffe machen in der Regel an der Muelle de Cruceros fest. Bei der Einfahrt solltest du dir einen Platz an Deck suchen, denn der Blick auf die Küste ist traumhaft. Das Zentrum und auch ein paar schöne Strände sind fußläufig erreichbar.

Sehenswürdigkeiten

Der Skulpturenpark Parque Escultórico ist europaweit einer der größten in seiner Art. Etwa 160 Kunstwerke von bekannten, aber auch unbekannten Künstlern verteilen sich hier auf den Straßen, Kreisverkehren und öffentlichen Plätzen. Somit ist er nicht als abgeschlossener Park im eigentlichen Sinne anzusehen, sondern als eine Art Kunstgalerie im freien, die sein ganzes Stadtgebiet prägt.

Im Inneren der Pfarrkirche Iglesia Nuestra Señora del Rosario kannst du einen Blick auf die Statue von Señora del Rosario werfen. Sie ist die Schutzheilige der Stadt und ihr zu Ehren wurde diese schlichte, aber sehr schöne Kirche geweiht. Der massive Glockenturm sticht besonders hervor.

Die Calle León y Castillo ist der richtige Ort, wenn du deinen Landgang für eine Shoppingtour nutzen möchtest. Beim Flanieren durch die Geschäftsstraße kommst du an Läden, Einkaufspassagen und kleinen Parkanlagen vorbei. Restaurants locken mit Düften von nationalen und internationalen Speisen.

Der berühmte baskische Dichter und Philosoph Miguel de Unamuno verbrachte 6 Monate auf Fuerteventura und verfasste in der Zeit einige Erzählungen und Artikel. Im Casa Museo Unamuno entdeckst du die original eingerichteten Wohnräume und erfährst durch Dokumente und Fotos einiges über das Leben des Dichters.

Santa Cruz de La Palma auf La Palma

In Santa Cruz de La Palma erwarten dich hübsche Häuser im kanarischen Stil mit liebevoll gestalteten Holzbalkonen. Die Hauptstadt der Insel ist umgeben von bewaldeten Berghängen. Alles in allem kann Santa Cruz de La Palma als ein sehr idyllischer Ort beschrieben werden. Auch hier erreichst du das Zentrum vom Kreuzfahrtanleger aus schnell und bequem zu Fuß.

Sehenswürdigkeiten

Die Altstadt von Santa Cruz de La Palma zählt zu den schönsten Altstädten der Kanaren. Hier schlenderst du vorbei an den oben erwähnten hübschen Häusern und kannst Sehenswürdigkeiten wie das Rathaus aus dem 16. Jahrhundert oder die Kirche Matriz de El Salvador bewundern. Selbstverständlich gibt es auch Läden, Cafés und Restaurants.

Das Museumsschiff Santa Maria ist eine Nachbildung des berühmten Schiffs von Kolumbus, mit welchem er seine erste Entdeckungsreise unternahm. Auf dem Schiff findest du eine Ausstellung mit interessanten Schriftstücken und Exponaten zur Seefahrtsgeschichte von La Palma.

Die Markthalle im Zentrum der Stadt verbreitet das typische südländische Flair. An den Ständen werden Köstlichkeiten wie Früchte, Fisch, Käse und Gemüse liebevoll präsentiert.

Santa Cruz de Tenerife auf Teneriffa

Mit Las Palmas de Gran Canaria zusammen ist Santa Cruz de Tenerife eine der Hauptstädte der Kanaren. Viele Banken und Unternehmen haben hier ihren Sitz. Zahlreiche Bars und Restaurants laden zum Verweilen ein. Es gibt Einkaufsmöglichkeiten und durch historische Bauwerke und Denkmäler kommt auch das klassische Sightseeing nicht zu kurz. Der Kreuzfahrthafen liegt sehr zentral, sodass du vom Schiff aus auch gut zu Fuß die Stadt erreichst.

Sehenswürdigkeiten

Für Palmenliebhaber ist das Palmetum ein absolutes Muss. Der botanische Garten ist auf Palmen spezialisiert. Auf gut 12 Hektar verteilen sich über 400 Palmen aus aller Welt. Insgesamt zeigt sich ein Traum aus gut 2000 Pflanzenarten in einer wunderschön gestalteten Anlage.

Die Festung Castillo de San Juan Bautista wird auch schwarzes Schloss oder schwarze Burg genannt. Sie befindet sich im Herzen von Santa Cruz de Tenerife und war einst die zweitwichtigste Festung bei der Verteidigung der Stadt. Du hast von dort einen wunderschönen Blick auf das Meer. Ein perfekter Ort für tolle Fotomotive.

Neben der Festung Castillo de San Juan Bautista steht das Wahrzeichen von Santa Cruz de Tenerife. Die Konzert- und Kongresshalle Auditorio de Tenerife. Das Gebäude mit der auffälligen Architektur hält in zwei Sälen Platz für mehr als 2000 Gäste bereit. Ein Platz für Open-Air-Veranstaltungen umgibt das Auditorium, welches von außen so manchen Besucher an das weltbekannte Sydney Opera House erinnert. Die steinigen Wellenbrecher hinter der Mauer sind ebenfalls einen Blick wert. Hier kannst du kleine bunte Porträts von Musikern und Künstlern entdecken.

Ausgewählte Landausflüge & Aktivitäten auf einer Kanaren-Kreuzfahrt

Sowohl die Reedereien als auch Anbieter vor Ort bieten dir ein umfangreiches und gut organisiertes Ausflugsprogramm an. So hast du die Möglichkeit, deine Zeit an Land optimal zu nutzen und musst dich nicht selber um die Organisation kümmern. Vielleicht ist einer der nachfolgenden Ausflüge von Kreuzfahrtanbietern genau nach deinem Geschmack.

Landausflüge auf Gran Canaria

Die Dünen von Maspalomas sind nicht nur berühmt, sondern auch sehr beeindruckend. AIDA Cruises hat für dich eine Bustour zu den Dünen im Programm. Vor Ort hast du genügend Freizeit, um die beeindruckende Sandlandschaft zu erkunden und am Strand zu entspannen.

Unter dem Motto Wanderlust und Weingenuss können Gäste von TUI Cruises einen herrlichen Ausflug zum Bandama-Krater unternehmen. Dort steht eine Wanderung mit anschließender Verkostung auf einem Weingut an. Die wundervolle Umgebung mit Pinienwäldern, Feigenbäumen und verlassenen Farmerhäusern wird dich begeistern.

Aktiv gestaltet sich ein Kajak-Abenteuer bei den Ausflugsangeboten von MSC Cruises. Es geht entlang dem Canteras Beach und du hast zudem noch die Möglichkeit zum Schwimmen im Meer.

Landausflüge auf Lanzarote

Für den Ausflug in den Nationalparks Timanfaya mit Phoenix Reisen bei einem Kreuzfahrtstopp in Arrecife solltest du eine gewisse Fitness mitbringen. Nach einer Busfahrt erfolgt nämlich die Wanderung durch die faszinierende Umgebung von Lavaformationen, Feuerberge und noch aktive Vulkane.

Vielleicht ist dir aber auch eher nach einem ruhigen Strandtag. AIDA Cruises hält für die Gäste beispielsweise einen Transfer nach Puerto del Carmen für ein dreistündiges Strandvergnügen bereit.

Costa Kreuzfahrten entführt die Passagiere in das Tal der Tausend Palmen. Es gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen bei Kreuzfahrten nach Arrecife. Dich erwartet eine vielseitige Vegetation in üppiger Naturlandschaft sowie das malerische Städtchen Haria, welches im Tal der 100 Palmen liegt.

Landausflüge auf La Gomera

TUI Cruises kombiniert eine geführte Erkundungstour durch San Sebastián mit einer anschließenden Landschaftsfahrt mit tollen Fotostopps.

Nach einem kurzen Fußweg zum Strand kannst du mit AIDA Cruises eine geführte Schnorcheltour unternehmen. Mit etwas Glück sichtest du dabei sogar Rochen und Barrakudas.

Ein Landausflug von Phoenix Reisen führt dich hingegen durch die beeindruckende Bergwelt La Gomeras. Du entdeckst die Insel per Bus und auch bei einem kleinen Waldspaziergang.

Landausflüge auf Fuerteventura

Unter anderem AIDA Cruises hat einige Ausflüge mit dem E-Scooter im Programm. Erkunde so mit viel Spaß die Stadt und erfrische dich bei einem Badestopp.

Kulinarisch geht es bei einem Ausflug von TUI Cruises zu. Auf einer Ziegenfarm lernst du traditionelle Käseherstellung kennen. Natürlich mit Kostprobe. Zudem steht der Besuch des Salzmuseums auf dem Programm.

Zu den wichtigsten Stationen Fuerteventura geht es bei Costa Kreuzfahrten mit dem Geländewagen. Unter anderem führt dich dieser Ausflug zum Berg Tindaya und zu den Sanddünen.

Landausflüge auf La Palma

Bei Phoenix Reisen ist eine Stadtrundfahrt durch Santa Cruz de La Palma mit einer kleinen Bimmelbahn buchbar. Es geht vorbei an historischen Gebäuden und es gibt kurze Stopps.

Wenn du es sportlich magst, dann hat AIDA Cruises mit einer geführten Stand-up-Paddling Tour vor der Küste genau den passenden Ausflug im Programm. Dazu gibt es eine Einweisung und anschließende Freizeit am Strand.

TUI Cruises kombiniert bei einem Angebot traumhafte Landschaften und Gaumenfreuden. Dafür geht es auf eine nachhaltig betriebene Finca mit Bananenplantage. Für den Gaumengenuss sorgen verschiedene lokale Früchte.

Landausflüge auf Teneriffa

Wer mit Royal Caribbean International nach Santa Cruz de Tenerife kommt, findet im Ausflugsprogramm eine Tour zur Höhle des Windes. Sie zählt zu den längsten Lavaröhren der Welt und erstreckt sich über drei verschiedene Ebenen.

Tierisch gestaltet sich ein Ausflug mit AIDA Cruises in den Loro Park. Nach Ankunft hast du etwa fünf Stunden Zeit, die vielen Tier- und Pflanzenarten zu erkunden oder dir Shows anzusehen.

Das pure Wasserrutschen-Abenteuer wartet im Siam-Park, in den eine Tour von TUI Cruises führt. Er gehört zu den besten Wasserparks der Welt.

Beste Reisezeit für eine Kanaren-Kreuzfahrt

Prinzipiell eigenen sich die Kanaren das ganze Jahr für eine Kreuzfahrt, denn die Temperaturen sind selbst im Winter mild und angenehm. In den Monaten Januar, Februar, November und Dezember gibt es allerdings die meisten Regentage auf den Kanaren. Daher gilt der Zeitraum zwischen März und Oktober als optimal für eine Kreuzfahrt rund um die Kanarischen Inseln. Mit durchschnittlich 29 Grad ist der August der wärmste Monat. Aber selbst im kältesten Monat Januar sind die durchschnittlichen 20 Grad natürlich angenehmer als die Temperaturen bei uns.