Eine Kreuzfahrt durch das östliche Mittelmeer nimmt dich mit in eine Welt voller Mythen, Götter und orientalischem Flair. Bei herrlich warmem Wetter und einem konstanten Klima genießt du zum Beispiel bezaubernde Ziele in Griechenland, erfährst die türkische Gastfreundschaft und wirst zudem kulinarisch verwöhnt. Landschaftlich und auch kulturell verspricht eine Schiffsreise durch östliches Mittelmeer viel Abwechslung. Besuche interessante Metropolen oder lass dich von malerischen Dörfern und Inseln verzaubern.

Östliches Mittelmeer

AIDAblu| 2022 & 2023

AIDA Östliches Mittelmeer-Kreuzfahrt 2022: Adria und Griechenland
  • 14 Tage
  • ab Korfu
  • bis Korfu
Östliches Mittelmeer

AIDAblu| 2022 & 2023

AIDA Östliches Mittelmeer-Kreuzfahrt 2022: Von Triest nach Kreta
  • 8 Tage
  • ab Triest
  • bis Heraklion
Östliches Mittelmeer

Mein Schiff 5 | 2022 & 2023

Mein Schiff Mittelmeer-Kreuzfahrt 2022: Mallorca bis Kreta 3
  • 7 Tage
  • ab Mallorca
  • bis Kreta
Östliches Mittelmeer

Mein Schiff Herz | 2022 & 2023

Mein Schiff Mittelmeer-Kreuzfahrt 2022: Östliches Mittelmeer ab Kreta
  • 14 Tage
  • ab Kreta
  • bis Kreta
Östliches Mittelmeer

Costa Pacifica | 2022 & 2023

Costa Mittelmeer-Kreuzfahrt 2023: Mittelmeer ab Barcelona 3
  • 15 Tage
  • ab Barcelona / Marseille / Savona
  • bis Barcelona / Marseille / Savona
Östliches Mittelmeer

Costa Deliziosa | 2022 & 2023

Costa Mittelmeer-Kreuzfahrt 2022: Mittelmeer ab Venedig 4
  • 8 Tage
  • ab Venedig
  • bis Venedig

Östliches Mittelmeer-Schiffsreise: Kreuzfahrthäfen & Sehenswürdigkeiten

Piräus/Athen in Griechenland

Die moderne Hafenstadt begeistert mit idyllisch-romantischen Fischertavernen direkt am Meer. Doch für die meisten Kreuzfahrer ist sie der Ausgangspunkt für die Erkundung der griechischen Hauptstadt Athen. Mit ihren vielen berühmten und historisch bedeutenden Sehenswürdigkeiten ist sie ein absolutes Muss auf deiner Kreuzfahrt durch das östliche Mittelmeer. Piräus verfügt über drei Terminals für Kreuzfahrtschiffe. Terminal A Miaoulis liegt recht nahe am Stadtzentrum. Bis nach Athen sind es vom Kreuzfahrthafen aus etwa 10 Kilometer. Du findest selbstverständlich öffentliche Verkehrsmittel und auch Taxen vor.

Sehenswürdigkeiten

In Piräus selber lockt ein Bummel am antiken Hafen Zea oder du besuchst das Archäologische Museum. Dort entdeckst du viele Exponate, die in Piräus und an der benachbarten Küste freigelegt wurden. Sehr beeindruckend sind die Bronzestatuen aus dem 4. Jahrhundert vor Christus.

Die Akropolis ist nicht nur die bekannteste Sehenswürdigkeit von Athen, sondern auch einer der bekanntesten Orte der ganzen Welt und heute UNESCO-Weltkulturerbe. Auf dem der Stadtgöttin Athene geweihten Berg fasziniert natürlich vor allem der Haupttempel Parthenon. Aber auch die anderen Gebäude sind sehr sehenswert.

Auf dem Syntagma-Platz umgibt dich eine charmante Atmosphäre mit buntem Treiben zwischen schönen Denkmälern. Bei einer Tasse Kaffee warten viele Besucher auf den Wachwechsel der Präsidentengarde. Von diesem Platz aus sind außerdem wichtige Museen zu erreichen und auch die wichtigsten Einkaufsviertel der Stadt.

Korfu-Stadt in Griechenland

Ein weiterer wichtiger Hafen in Griechenland auf Kreuzfahrten durch das östliche Mittelmeer ist Korfu-Stadt. Die Hauptstadt der gleichnamigen Insel ist geprägt von zwei imponierenden venezianischen Festungen. Winkelige Gassen und eine Arkadenstraße laden zum Flanieren ein. Kreuzfahrtschiffe legen etwa 2,5 Kilometer entfernt vom Stadtzentrum an. Mit Bussen, Taxen oder Mietwagen kannst du dich vom Terminal aus auf Erkundungstour begeben.

Sehenswürdigkeiten

Ein Bummel durch die historische Altstadt wird dich verzaubern. Sie gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist das Herzstück von Korfu-Stadt. In den bunten Gassen mit ihren venezianischen Häusern warten immer wieder schöne Fotomotive auf dich.

In der St.-Spyridon-Kirche befinden sich die Reliquien des Heiligen Spyridon. Die einschiffige Basilika ist wohl die bekannteste Kirche in Korfu und ihr Glockenturm der höchste der Ionischen Inseln.

Das Achilleion kennen viele Besucher unter dem Namen Sissi-Palast. Benannt ist der Palast, den Kaiserin Elisabeth erbauen ließ, nach Achilleus. Ihn bewunderte sie für seine Kraft. Das Anwesen selber ist eine wahre Pracht. Sowohl innen als auch auf dem Außengelände schmücken zahlreiche alte Philosophen, Götter und Helden in Form von Statuen den Palast. Selbstverständlich fehlt auch eine Statue von Achilles nicht, die ganze 11,5 Meter hoch ist. Wunderschön ist zudem der Ausblick auf die herrliche Landschaft.

Istanbul in der Türkei

Eine Fülle von geschichtsträchtigen Bauten, Moscheen, Denkmäler und Kirchen wollen in der türkischen Metropole Istanbul entdeckt werden. Orientalische Genüsse sorgen für passende Gaumenfreuden während deines Landgangs. Zudem ist die einzige Stadt, die auf zwei Kontinenten liegt, ein wahres Einkaufsparadies. Der Kreuzfahrthafen liegt übrigens im europäischen Teil Istanbuls. Über die Galata-Brücke gelangst du in das Altstadtviertel Sultanahmet, in dem sich wichtige Sehenswürdigkeiten befinden.

Sehenswürdigkeiten

In Istanbul gibt es mehr als 3000 Moscheen. Die Hagia Sophia war einst das größte Gotteshaus in der antiken Welt. Zwischenzeitlich wurde sie als Museum genutzt, heute dient eines der berühmtesten Wahrzeichen der Stadt wieder als Moschee. Den imposanten Anblick verdankt sie ihrer einzigartigen Architektur.

Der Große Basar stammt aus dem 15. Jahrhundert und ist quasi eine lebendige Sehenswürdigkeit. Gut 4000 Geschäfte laden zum Bummeln und Einkaufen ein. Hier findest du von Kleidung und Souvenirs über Antiquitäten bis hin zum Goldschmuck alles, was das Shoppingherz begehrt.

Der Dolmabahce Palast zählt zu den prachtvollsten Bauten Istanbuls. Der Nachfolger des alten Topkapi Palast eröffnet seine wahre Pracht besonders im Inneren. Für das Verzieren der Wände wurden 14 Tonnen Blattgold verwendet. Handgefertigte Seidenteppiche finden sich ebenso wie Treppengeländer aus reinem Kristall.

Kotor in Montenegro

Das malerische Städtchen Kotor liegt in der gleichnamigen Bucht. In den engen Gassen finden sich wertvolle Denkmäler, welche dazu beigetragen haben, dass die Stadt heute Weltkulturerbe ist. Die Bucht selber ist fjordförmig tief in das Land eingeschnitten und von einer prächtigen Berglandschaft umgeben. Somit ist schon die Fahrt mit dem Kreuzfahrtschiff durch diesen „Fjord des Mittelmeers“ vorbei an einer der schönsten Landschaften Europas, ein atemberaubendes Erlebnis. Der Anlegeplatz für Kreuzfahrtschiffe liegt neben der Stadtmauer.

Sehenswürdigkeiten

Die eindrucksvolle mittelalterliche Burg Castle of San Giovanni liegt auf einem Hügel und bietet dir von dort einen unvergesslichen Ausblick. Während des Aufstiegs ergeben sich für dich immer wieder Gelegenheiten für tolle Fotos von der Bucht.

Bei einem Bummel durch die malerische Altstadt triffst du auch auf die St. Luka Kirche. Die 1195 erbaute Kirche hat im Laufe der Jahrhunderte viele Veränderungen durchlebt. Schöne orthodoxe Ikonen an der Abgrenzung zum Altarraum zeichnen diese orthodoxe Kirche aus.

Katzenliebhaber zieht es bei einem Besuch in Kotor in das Cats Museum. Die urige Ausstellung zeigt kleine Exponate, Erinnerungsstücke und Vintage-Kunst zum Thema Katzen.

Split in Kroatien

Traumhafte Buchten und Strände umgeben Kroatiens zweitgrößte Stadt Split, die im Herzen Dalmatiens liegt. Mächtige Säulen, Gebäude und Plätze entführen Besucher auf eine Zeitreise in die Antike. Entlang der belebten Uferpromenade herrscht buntes Treiben und es locken regionale Köstlichkeiten. Der zentrumsnahe Anlegeplatz für Kreuzfahrtschiffe ermöglicht dir eine bequeme Erkundungstour zu Fuß.

Sehenswürdigkeiten

Der Diokletianpalast ist nicht nur UNESCO-Weltkulturerbe, sondern auch eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Split. Er wurde als Alterswohnsitz für Kaiser Diocletianus erbaut und verbindet römische Stadt- und Palastarchitektur miteinander. Eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten aus der Römerzeit sind hier gut erhalten.

Vor dem „Goldenen Tor“ thront die Bronzestatue von Bischof Gregor von Nin. Errichtet wurde sie vom weltbekannten Bildhauer Ivan Meštrović. Wenn du ein wenig abergläubisch bist, dann berühre unbedingt den großen Zeh der Statue. Dieses soll einer Legende nach nämlich Glück bringen.

Der Park Sustipan ist der perfekte Ort zum Entspannen. Du erreichst ihn in nur etwa 15 Gehminuten vom Stadtzentrum aus. In der grünen Oase finden sich Trimmpfade und Joggingwege. Anhöhen ermöglichen wundervolle Ausblicke und Grünflächen laden zum Verweilen ein. Familien mit Kindern können außerdem noch eine schöne Zeit im Zoo des Parks verbringen.

Dubrovnik in Kroatien

Auch die kroatische Hafenstadt Dubrovnik gehört zu den Topzielen bei Kreuzfahrten im östlichen Mittelmeer. Die Altstadt ist komplett von einer robusten Steinmauer umgeben. Besucher erwarten kulturelle Einrichtungen, historische Bauwerke und gute Einkaufsmöglichkeiten. Die Entfernung zwischen Kreuzfahrtterminal und Altstadt beträgt etwa drei Kilometer. Du kannst die Strecke zu Fuß, per Taxi, Shuttle, Bus oder sogar Seilbahn zurücklegen.

Sehenswürdigkeiten

Die Stadtmauer von Dubrovnik prägt das Stadtbild und ist ein absolutes Muss. Sie ist das besterhaltene Befestigungssystem Europas. Du kannst entlang der Mauer flanieren und sogar auf ihr einen Spaziergang machen. Beste Aussichten garantiert.

Stradun ist die Einkaufsmeile Dubrovniks. Läden und Cafés teilen sich den Platz mit ansehnlichen barocken Bauten. Hier finden auch Prozessionen und Feste statt. Sehenswert ist hier zudem das Kleindenkmal Dubrovniker Roland.

Der Hausberg Srd ist der höchste Berg der Stadt. Du erreichst ihn komfortabel mit der Seilbahn. Von dort oben liegt dir Dubrovnik zu Füßen und du genießt eine herrliche Aussicht. Neben einem Restaurant gibt es hier auch noch ein Amphitheater.

Haifa in Israel

Haifa liegt am Fuße des Karmelgebirges und bietet ein beeindruckendes Panorama. Landschaftliche und religiöse Vielfalt zeichnen die Hafenstadt aus. Israels drittgrößte Stadt verfügt zudem über den größten Hafen des Landes. Für Kreuzfahrtschiffe steht ein separater moderner Hafen bereit. In unmittelbarer Nähe findest du Duty-free-Shops, Souvenirläden und gastronomische Angebote. Außerdem stehen Shuttlebusse bereit.

Sehenswürdigkeiten

Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit Haifas sind die Bahai-Gärten. Über ganze 18 Terrassen erstreckt sich diese wundervolle Parkanlage. Alleen, Springbrunnen und Statuen komplettieren den prachtvollen Anblick, in dessen Mittelpunkt der Schrein des Bab mit der goldenen Kuppel thront.

Der Prophet Elias soll angeblich in der Cave of Elijah gelebt haben. Zudem diente sie der Sage nach auch schon Maria und Josef als Unterschlupf. Daher besuchen besonders religiöse Touristen die Höhle im Süden der Stadt.

Das Stadtviertel Wadi Nisnas zeigt, dass Menschen mit unterschiedlichem Glauben und kulturellem Hintergrund auch friedlich zusammenleben können. Moslems, Juden und Christen leben hier gemeinsam in einer herzlichen Atmosphäre, die auch jedem Besucher entgegengebracht wird. Hier kannst du spüren, was Haifa ausmacht. Zudem zeigt das „Museum Without Walls“ Kunst unter freiem Himmel und es gibt kulinarische Köstlichkeiten der unterschiedlichsten Arten.

Triest in Italien

Das malerische Städtchen Triest liegt an der nördlichen Adria. Es ist umgeben von Hügeln und dem Meer. Beim Landgang entdeckst du kleine gemütliche Gassen, neoklassizistische Bauten, antike Monumente und vieles mehr. Die Stazione Marittima für Kreuzfahrtschiffe befinden sich im Herzen von Triest und du erreichst die Innenstadt fußläufig.

Sehenswürdigkeiten

Ein Spaziergang durch das Viertel Borgo Teresiano rund um den Canal Grande wird dich an Venedig erinnern. Auch hier bekommst du zahlreiche Brücken und Kanäle zu sehen. Borgino Teresiano ist quasi das Wahrzeichen der Stadt. Genieße einen Espresso in einem der Cafés oder mache ein Foto von der Statue des irischen Schriftstellers James Joyce.

Der Piazza dell’Unità d’Italia ist der Hauptplatz von Triest. Er ist von großen prächtigen Bauten umgeben. Hier steht auch das Rathaus, auf dessen Giebel du zwei große Bronzefiguren sehen kannst. Direkt davor steht mit dem Brunnen der vier Kontinente eine weitere Sehenswürdigkeit der Stadt.

Das Castello San Giusto ist ein absolutes Highlight. Von den dicken Mauern der mittelalterlichen Burg aus hast du eine fantastische Aussicht. Im Kastell ist das beeindruckende Waffenmuseum untergebracht. Den Vorhof zieren mechanische Figuren, die früher die große Rathausglocke geschlagen haben.

Ausgewählte Landausflüge & Aktivitäten auf einer Östlichen Mittelmeer-Kreuzfahrt

Wenn du deine Landgänge nicht selber organisieren möchtest, gibt es viele Ausflugsangebote und Aktivitäten von Guides vor Ort. Aber auch die Reedereien selber halten die unterschiedlichsten Ausflugsprogramme bereit. Hier findest du einige Beispiele.

Landausflüge in Piräus/Athen

Mit TUI Cruises erlebst du die Akropolis auf eine ganz besondere Art. Während du den geschichtsträchtigen Ort erkundest, ermöglicht dir ein Tablet Einblicke in das Aussehen der Monumente in der Antike. Mit dem Boot fährst du auf dem Korinth vorbei an den imposanten Felswänden. Zuvor führt dich eine Bustour durch die griechische Landschaft. Buchen kannst du diesen Ausflug bei MSC Cruises. Royal Caribbean International schickt ihre Passagiere mit dem Trollyzug auf Entdeckungsreise durch Athen. Dabei warten Stopps an wichtigen Sehenswürdigkeiten.

Landausflüge in Korfu

Warum immer nur mit dem Bike oder dem Bus eine Stadt erkunden? AIDA Cruises bietet den Passagieren einen Ausflug mit dem Scuddy an. Entlang der Ostküste von Korfu-Stadt gibt es außerdem unter anderem Fotostopps an einer Windmühle und in der Altstadt. Für Strandliebhaber geht es mit Costa Crociere zum Paradise Beach. Der durch große Klippen geschützte Strand ist nur mit dem Boot zu erreichen und macht seinem Namen alle Ehre. Abends strahlt die Altstadt ein ganz bezauberndes Flair aus. Dieses können die Gäste von Phoenix Reisen bei einer geführten Tour in den Abendstunden genießen.

Landausflüge in Istanbul

Bewundere Istanbul mit TUI Cruises vom Wasser aus. Mit einem Ausflugsboot fährst du auf dem Bosporus vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten wie dem Dolmabahçe-Palast oder der Festung Rumeli Hisari. Möchtest du den asiatischen Teil von Istanbul kennenlernen, hat AIDA Cruises den passenden Ausflug im Angebot. Mit dem Bus überquerst du die Bosporus-Brücke und erlebst unter anderem eine Panoramafahrt durch den Stadtteil Fenerbahçe. Für Gäste im Rollstuhl ermöglicht Royal Caribbean International eine barrierefreie Tour, bei der sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennenlernen und am Großen Basar halten.

Landausflüge in Kotor

Der wunderschöne 1200 Meter lange Strand Jaz zählt zu den drei größten Stränden an Montenegros Küste. Costa Crociere bringt die Gäste im Reisebus an diesen wundervollen Ort, wo sie entspannen und im kristallklaren Wasser baden können. Wer es sportlich mag, der bucht bei AIDA Cruises eine Kajaktour durch die Bucht von Kotor. Mit Phoenix Reisen entdecken Passagiere das Hinterland und genießen landestypische Gaumenfreuden.

Landausflüge in Split

Die von TUI Cruises angebotene Tour ist nicht nur etwas für Fans der Serie Game of Thrones, sondern auch für diejenigen, die sich für historische Sehenswürdigkeiten interessieren. Diese waren nämlich teils Drehorte für die Erfolgsserie und werden bei der Tour erkundet. Einen spannenden Einblick in den Schiffsbau gibt der Landausflug von Norwegian Cruise Line zur Brodosplit-Werft, bei dem auch Mitarbeiter aus ihrem Arbeitsalltag erzählen. Das wunderschöne Naturbecken und atemberaubende Wasserfälle sind nur zwei Highlights des Krka Nationalparks, in den es mit MSC Cruises geht.

Landausflüge in Dubrovnik

Die Stadtmauer von Dubrovnik ist ein wahrhaft imposanter Anblick, den AIDA-Passagiere von einem Katamaran aus bewundern können. Außerdem kannst du dich auf einen Badestopp unterhalb der beeindruckenden Mauer freuen. Royal Caribbean International verbindet bei einem ihrer Ausflüge die herrliche dalmatinische Küste mit dem Genuss von Meeresfrüchten und Wein. Per Seilbahn erhalten Passagiere der Holland America Line einen wundervollen Blick auf die Stadtmauer, bevor dann eine Erkundungstour durch Dubrovnik und die Umgebung mit dem Buggy ansteht.

Landausflüge in Haifa

Besuche mit TUI Cruises einen der wichtigsten Orte der Religionsgeschichte: Jerusalem. Unter anderem genießt du den unvergesslichen Ausblick vom Ölberg aus und besichtigst die Klagemauer. Von Jerusalem geht es weiter nach Bethlehem, wo du die Geburtskirche besuchst. Mit Norwegian Cruise Line begibst du dich auf die Spuren Jesus. Neben Nazareth führt dich diese Tour beispielsweise auch nach Kana. Bei AIDA Cruises hast du die Möglichkeit, Haifa mit dem Relax-Bike zu erkunden.

Landausflüge in Triest

Costa Crociere zeigt den Passagieren auf einem Ausflug die wichtigsten Plätze und Gassen der Stadt. Zudem ist die Fahrt zur Bucht von Muggia in diesem Ausflug inbegriffen. Triest ist ein guter Ausgangspunkt, um nach Venedig zu gelangen. MSC Cruises bringt dich per Bus und privatem Charterboot in das Zentrum der Lagunenstadt, die du dann auf eigene Faust erkundest. Mit AIDA Cruises erlebst du die Highlights von Triest vom Pedelec aus. Dabei sind herrliche Ausblicke und ein Kaffee in der Altstadt inklusive.

Beste Reisezeit für eine Östliche Mittelmeer-Kreuzfahrt

Die empfohlene beste Reisezeit für eine Kreuzfahrt durch das östliche Mittelmeer ist von Mai bis September. Das Gebiet lässt sich prinzipiell jedoch ganzjährig gut bereisen. Wann die für dich beste Reisezeit ist, hängt auch ein wenig von deinen persönlichen Vorlieben ab. In den Sommermonaten hast du natürlich beste Voraussetzungen für tolle Badestunden und das Sonnenbaden an Deck.