Kreuzfahrt nach Civitavecchia: Hafen, Ausflüge & Sehenswürdigkeiten

719
Kreuzfahrt nach Civitavecchia: Hafen, Ausflüge & Sehenswürdigkeiten

Civitavecchia ist als bedeutendste Hafenstadt der Region Latium ein Ort, der auf vielen Mittelmeerkreuzfahrten angelaufen wird. Beim Thema Civitavecchia und Landausflug kommt häufig der erste Gedanke an eine Fahrt ins knapp 70 Kilometer entfernte Rom auf. Auch die Reedereien bieten derartige Touren häufig auf ihrer Kreuzfahrt nach Civitavecchia an. Dennoch lohnt sich durchaus auch ein Aufenthalt in der Stadt selbst, wie dir der Blick auf die Auswahl an Sehenswürdigkeiten zeigen wird.

Der Kreuzfahrthafen von Civitavecchia

Hunderte von Kreuzfahrtschiffen der unterschiedlichsten Reedereien legen jährlich im Kreuzfahrthafen von Civitavecchia an. Er ist einer der größten Häfen im Mittelmeer und dient bei vielen Kreuzfahrten als Start- und/oder Zielhafen. Der Rome Cruise Terminal verfügt über mehrere Anlegeplätze für Kreuzfahrtschiffe an den Piers 10-13 und am Pier 25. Wer ein Auto während der Kreuzfahrt abstellen möchte, kann dieses am Pacinotti Parkdeck oder der Kingparking Parkhalle tun. Passagiere von MSC können das Bramante Parking am Civitavecchia-Hafen nutzen, während Costa und Royal Caribbean Parkplätze am Cruise Parking zur Verfügung stellen. Die Plätze sind jedoch kostenpflichtig.
Kreuzfahrthafen Civitavecchia

Wie kommst du vom Kreuzfahrthafen in Civitavecchias Stadtzentrum?

Mit einem kostenlosen Shuttlebus kommst du von den Kreuzfahrtterminals im Kreuzfahrthafen von Civitavecchia zum Portmobility-Servicecenter Largo della Pace. An diesem zentralen Ort für Passagiere, die auf Kreuzfahrt in Civitavecchia sind, findest du alle Busse, die Richtung Bahnhof oder zu anderen Ausflugszielen fahren. Zu bestimmten Zeiten halten die Shuttlebusse auch noch an der Festung Michelangelo. Vom Portmobility-Servicecenter sind es dann nur noch 800 Meter in Richtung Zentrum der Stadt.

Ausgewählte Landausflüge auf einer Kreuzfahrt nach Civitavecchia

Wer in Civitavecchia einen Landausflug über die Reederei buchen möchte, wird viele Angebote finden, die nach Rom führen. Doch selbstverständlich gibt es auch organisierte Ausflüge, bei denen du vor Ort bleiben kannst oder ein anderes Ausflugsziel als Rom geboten bekommst. Gleiches gilt für externe Anbieter und Touren, die dir vor Ort am Hafenausgang angeboten werden.

Entdeckertour durch Civitavecchia

Bei AIDA kann die Stadt bei einem Spaziergang erkundet werden. Dabei geht es auf der 45-minütigen geführten Tour vorbei an Sehenswürdigkeiten wie der Piazza Saffi oder der Kirche Santa Maria. Ferner steht ein Restaurantbesuch auf dem Programm, bei dem typisch italienische Snacks gereicht werden. Im Anschluss entscheiden die Passagiere selbst, ob sie direkt mit dem Shuttle zurück zum Schiff fahren möchten, oder noch eine Weile in der Stadt bleiben.

Stadttour CivitavecchiaPrivate Tagestour Civitavecchia

Ebenfalls bei AIDA findet sich eine ganztägige Privat-Tour, die neben Highlights in Civitavecchia auch eine Fahrt nach Rom möglich macht. An Bord kann die Tour mit den dortigen Scouts genau nach deinen Wünschen geplant werden. Der Ausflug sieht grob die historischen Bauwerke von Civitavecchias Altstadt sowie die Highlights von Rom bei einer Stadtrundfahrt vor.

CivitavecchiaAusflug nach Tuscania und Tarquinia

Mit MSC geht es beispielsweise von Civitavecchia zum Landausflug nach Tuscania. Einer Legende nach, wurde die Stadt von Hercules Sohn gegründet. Etwa 50 Minuten dauert die Fahrt vom Kreuzfahrthafen Civitavecchia durch eine herrliche Landschaft Richtung Tuscania. Zu Fuß erkundest du mit einem Reiseführer das historische Stadtzentrum und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Das zweite Ausflugsziel dieser Tour ist Tarquinia. Die Stadt wird ebenfalls mit dem Reiseführer erkundet.

Schloss Odescalchi mit Bracciano-See

Die Reederei Costa bietet in Civitavecchia einen Landausflug zum wunderschönen Schloss Odescalchi in der Nähe von Rom an. Bei dem mehr als vier Stunden dauernden Ausflug kannst du mehrere Säle sowie den Geheimgarten des Schlosses besichtigen. Vom Schloss aus geht es in den mittelalterlichen Kern von Bracciano. Es wartet ein Bummel durch die kleinen Gassen und ein wundervoller Ausblick auf den See. Vor der Rückkehr haben die Passagiere noch ein wenig Zeit zur freien Verfügung.

Giardino dei Tarocchi

Auf ihrer Kreuzfahrt nach Civitavecchia hat die Reederei TUI Cruises einen Besuch im Giardino dei Tarocchi (ein farbenfroher Garten des Todes) im Ausflugsangebot. Der Transfer dauert etwa eine Stunde. Vor Ort können Passagiere in einer circa 1,5-stündigen Besichtigung die modernen Kunstwerke der Künstlerin Niki De Saint Phalle bestaunen. Insgesamt 22 Figuren säumen das Gesamtkunstwerk, welches nach dem Vorbild des Park Güell entstand. Auf der Rückfahrt wartet zudem die Verkostung von italienischem Eis.

Ausgewählte Sehenswürdigkeiten in Civitavecchia

Um in Civitavecchia einen Landausflug zu unternehmen, bei dem man viel sehen kann, muss keiner zwangsläufig bis nach Rom fahren. Die Stadt selbst lädt zu einem schönen Bummel ein und es gibt einige Sehenswürdigkeiten, die du dir auf einer Kreuzfahrt in Civitavecchia unbedingt ansehen solltest.

Forte Michelangelo

Die Festung liegt direkt am Hafen und ist quasi das Wahrzeichen Civitavecchias. Erbaut auf den Ruinen antiker römischer Baracken thront das Bauwerk über dem Hafen und ist unübersehbar. Da Forte Michelangelo vom Militär genutzt wird, ist eine Besichtigung nur von außen möglich. Hier allerdings lohnt sich ein kompletter Rundgang, der viele tolle Eindrücke liefert. Wenn du vom Schiff in den Ort läufst, kommst du automatisch an der Festung vorbei.

Forte Michelangelo CivitavecchiaThermen des Trajan

Wie Wellness in der Antike aussah, vermittelt diese historische Therme. Ein Stier soll beim Aufkratzen des Bodens mit seinem Huf auf das Thermalwasser gestoßen sein. Daraufhin ließ Kaiser Trajan das Gebäude errichten. Die sehr gut erhaltenen Ruinen vermitteln einen umfangreichen Eindruck über eine große Badekultur aus alten Zeiten.

Riva di Traiano

Der schöne Freizeithafen bietet mehr als 1000 Anlegeplätze und eine tolle Architektur. Hier kannst du durch Geschäfte bummeln, ein leckeres Essen in einem Restaurant genießen oder beeindruckende Yachten ansehen. Oft finden auch diverse Veranstaltungen wie Segelregatten oder Sportevents statt.

Fortino di San Pietro

Der Rest des antiken Leuchtturms befindet sich am südlichen Hafenende und ist eines der ältesten Denkmäler der Stadt. Kaiser Trajan hatte einst das Hafenprojekt in Auftrag gegeben, zu dem auch der Leuchtturm gehörte.

Piazza Leandra

Piazza Leandra ist der älteste Platz in Civitavecchia. Mit schönen Restaurants in der Umgebung, dem Tor der alten Mauern und einem Wasserspiel ist es der ideale malerische Ort zum Verweilen.

Museo Archeologico Nazionale

Wenn dich die Geschichte der Stadt Civitavecchia interessiert, ist ein Besuch in dem Museum absolut empfehlenswert. Es ist klein, beherbergt aber einige sehenswerte Artefakte, die über zwei Stockwerke verteilt sind. Diese wurden alle in Civitavecchia oder Umgebung gefunden. Das Besondere an dem Museum: Der Eintritt ist kostenlos.

Altstadt von Civitavecchia

Ein Hauch von Mittelalterflair erwartet dich in der Altstadt von Civitavecchia, die du relativ gut fußläufig erreichst. Neben architektonisch sehenswerten Kathedralen und Kirchen schlendert man hier über schöne Plätze wie eben der Piazza Leandra oder der Piazza Fratti.

Altstadt CivitavecchiaFontana del Vanvitelli

Der Vanvitelli-Brunnen ist eines der wichtigsten Monumente im historischen Hafen der Stadt. Vollständig aus Travertin gebaut, stellt er den Kopf einer alten Frau dar.

Aquafelix Erlebnisbad

Etwa acht Kilometer vom Hafen entfernt gibt es ein großes Erlebnisbad, welches sich besonders für Familien mit Kindern eignet. Im Aquafelix findest du tolle Rutschen, es gibt Wasserfälle und spezielle Rafting-Bereiche. Das Bad wird vorwiegend von Einheimischen genutzt. Neben verschiedenen Pools gibt es auch noch einen speziellen Bereich für Kleinkinder und ein Restaurant. Für besonderen Spaß sorgen Schaumpartys oder Tanz.