MS Astor Weltreise 2020

821
MS Astor Weltreise 2020

Die MS Astor entflieht dem Winterwetter und fährt auf ihrer Schiffsweltreise der Sonne hinterher. Ab 12.219 Euro können auch Sie die MS Astor Weltreise 2020 erleben und Traumziele wie Barbados, Kuba, oder die Cookinseln entdecken. 130 Tage dauert diese unvergessliche Reise, die am 08.12.2020 in Deutschland startet.

Video: Schiffsrundgang MS Astor

Die Route der MS Astor Weltreise 2020

MS Astor Weltreise 2020: Route

In Hamburg heißt es zum ersten Mal „Leinen los“ auf Ihrer Weltkreuzfahrt. Erleben Sie eine der schönsten Hafenausfahrten und genießen den Blick auf Landungsbrücken sowie die Elbphilharmonie. Die nächsten Tage verbringen Sie auf See und haben Zeit, Ihr Schiff zu erkunden. Am 5. Tag Ihrer Reise findet der erste Landgang in Portugal statt. Leixões bietet die Möglichkeit, die Küstenstadt Porto mit ihren schönen Brücken oder dem Viertel Ribeira zu besuchen. Ponta Delgada ist das zweite Ziel in Portugal. Sie erreichen es nach zwei Seetagen. In der Hauptstadt der Azoreninsel São Miguel geht es bunt und lebhaft zu. Flanieren Sie durch Parks und kleine Straßen vorbei an historischen Gebäuden.

Am Abend legt das Schiff zur Atlantiküberquerung Richtung Barbados ab. Nach sechs Tagen auf See können Sie sich dort auf Bridgetown freuen. Verbringen Sie einen Tag am Strand an der Carlisle Bay oder shoppen Sie im farbenfrohen Pelican Village Crafts Centre. Weiter geht die Weltreise mit der MS Astor nach Dominica in die Hauptstadt Roseau. Von hier lohnt sich ein Ausflug zu den Trafalgar Falls. Im Karibikstaat Antigua kann tags darauf die Hauptstadt St. John`s am besten zu Fuß besichtigt werden. Das Viertel Redcliffe Quay lockt mit schattigen Plätzen und wundervollen Aussichten auf das Meer, der Markt hingegen mit tropischen Früchten.

An zwei Seetagen setzt sich die Weltkreuzfahrt Richtung Kuba fort. Die an einer Bucht am Karibischen Meer gelegene Stadt Santiago de Cuba ist die Heimat der musikalischen Traditionen und des Karnevals. Hier können Sie das älteste Gebäude Kubas besichtigen: Casa Diego Velázquez. Da das Schiff über Nacht im Hafen bleibt, gibt es Gelegenheit, das besondere Nachtleben der Stadt zu erleben. Lauschen Sie den heißen Klängen von Salsa und Son, bevor die Schiffsweltreise weiter nach Cienfuegos geht. Aufgrund ihrer klassizistischen Architektur wird Cienfuegos auch als „französische Stadt“ bezeichnet. Die Altstadt ist eine der besterhaltenen Altstädte Kubas. Nach einem Tag Erholung auf See erreichen Sie das Highlight des Kuba-Abschnittes und Ihr Schiff macht in der Hauptstadt Havanna fest. Auch hier gibt es einen Overnight-Stopp und somit genügend Zeit, um beispielsweise auf den Spuren Hemingways zu wandern oder die Gassen von Habana Vieja zu erkunden. In der Altstadt lässt sich auch der Abend gut verbringen. Mit dem Auslaufen an Tag 25 verlassen Sie Kuba.

Nächster Anlaufhafen auf der MS Astor Weltreise 2020 Route ist nach einem Seetag Roatan Island in Honduras. Sie ist Teil des mesoamerikanischen Riffs und ein Paradies für Strandliebhaber sowie Taucher. Die nachfolgenden Tage der Weltreise mit der MS Astor verbringen Sie auf See und können sich dabei auf die Durchfahrt durch den Panamakanal und Puntarenas (Costa Rica) freuen. Naturfreunde unternehmen einen Ausflug in den Regenwald. Mit dem 32. Tag beginnt die längste Passage der Reise, die Sie an einem Stück auf See verbringen. Es geht Richtung Südsee und Sie überqueren dabei den Äquator. Ein Ereignis, welches auch auf der MS Astor mit der Äquatortaufe gebührend gefeiert wird.

Wieder festen Boden unter den Füßen, warten traumhafte Ziele in Französisch Polynesien auf Sie. Das Überseegebiet begeistert mit korallengesäumten Lagunen, herabstürzenden Wasserfällen, tollen Stränden und vielem mehr. Die ersten Stopps sind Nuku Hiva und Rangiroa, wo nach einem Seetag die erste Übernachtung in diesem Fahrtgebiet ansteht. Anschließend geht es in die Hauptstadt Papeete. Auch hier bleiben Sie über Nacht und können entspannt auf Entdeckertour gehen. Auf dem Markt Marché werden Kunsthandwerk und regionale Köstlichkeiten angeboten, im Robert-Wan-Perlenmuseum erhalten Sie viele interessante Informationen über die Perlenindustrie und abends gibt es auf dem Place Vai’ete viele Roulottes. Die MS Astor Weltreise 2020 Route geht weiter nach Moorea und Raiatea, bevor mit einem Overnight-Stopp auf der Trauminsel Bora-Bora der krönende Abschluss des Aufenthalts in Französisch Polynesien ansteht.

Nach einem Tag auf dem Südpazifik geht es auf Rarotonga an Land. Vulkangipfel, Regenwälder und Berge geben auf der größten der 15 Cookinseln ein imposantes Bild ab. Seetage und die internationale Datumsgrenze folgen, bevor Nuko Alofa erkundet wird. In Tongas Hauptstadt gibt es unter anderem das House of Parliament oder den Königspalast zu sehen. An zwei Seetagen geht es nach Neuseeland, wo Sie zwei Tage in Auckland verbringen. Hier wartet viel Kunst und Kultur, kulinarische Highlights und großartige Wanderwege. Den Abschluss für Neuseeland bildet Tauranga mit einer fantastischen Küstenlandschaft.

Die aufregende Metropole Sydney erreichen Sie nach drei Seetagen. Das Opernhaus und die Harbour Bride sind nur zwei der unzähligen Sehenswürdigkeiten in Australiens Hauptstadt, in der Sie zwei Tage verbringen. Mit zwei weiteren Seetagen und einem Stopp in Airlie Beach sowie Townsville setzt sich der Australienaufenthalt fort. Letzte Station ist nach erneuter längerer Erholung auf See Darwin mit herrlichen Grünanlagen und Stränden.

Zwei Seetage später heißt Lombok in Indonesien mit optimalen Surfplätzen Sie willkommen. Weiter geht es zum Overnight-Stopp nach Benoa (Bali). Wie wäre es hier mit Parasailing? Einem Erholungstag auf See folgt Semarang. Hier trifft prachtvoller Luxus auf Kolonialbauten des Mittelalters. Die Astor steuert mit mehreren Seetagen Halong Bay in Vietnam an. Smaragdgrünes Wasser und Regenwald bilden ein wunderbares Naturbild. Zwischen zwei Seetagen liegt ein Stopp in Chan May. Von dort bieten sich Ausflüge nach Hoi An oder Da Nang an. An zwei Tagen in Phu My sehen Sie Tempelpagoden, die Kathedrale Notre Dame oder das Mekongdelta mit satter Vegetation.

Bevor Sie für zwei Tage im faszinierenden Singapur halten, erholen Sie sich einen weiteren Tag auf See. Nun ist Zeit für die Supertrees, Gardens by the Bay und vieles mehr. Die Insel Penang und ihre farbenfrohe Hauptstadt Georgetown empfangen Sie einen Tag später in Malaysia. Auf dem Penang Hill können Sie die wunderbare Aussicht genießen oder eine Wanderung unternehmen. In Phuket begrüßt Sie am Folgetag die 45 Meter hohe Statue des Big Buddha auf dem Nakkerd-Berg. Am späten Abend setzen Sie mit einigen Seetagen die Reise nach Indien fort.

Ihr erstes Ziel heißt dort Chennai, wo sich mit dem Marina Beach der zweitlängste Strand der Welt befindet. Weitere Ausflugsmöglichkeiten bieten zum Beispiel der Kapaliswarar Tempel oder das Freilichtmuseum Daksina Chitra Museum. Anschließend benötigt Ihr Schiff zwei Tage auf See, um den zweiten indischen Hafen zu erreichen: Kochi. Entdecken Sie hübsche Gebäude aus der Kolonialzeit oder besuchen Sie die St. Francis Church. Die nächsten Seetage führen Sie in den Oman nach Maskat. Von Wüste und Bergen umgeben, erleben Sie das Flair von 1000 und einer Nacht, sehen Gebäude aus dem 16. Jahrhundert im Zusammenspiel mit modernen Hochhäusern und Einkaufszentren. In Salalah wartet nach einem Seetag ein Stück karibisches Flair im Oman mit wunderschönen weißen Sandstränden.

Vom Oman geht es an mehreren Seetagen ins ägyptische Safaga am Roten Meer. Genießen Sie die herrliche Natur oder schwimmen Sie mit frei lebenden Delfinen. Einen Tag später trifft die Astor in Aqaba ein. Es ist am Roten Meer der einzige jordanische Tauchort und erfreut mit prachtvollen Korallenriffen. Auf dem Weg von Aqaba nach Valletta (Malta) erleben Sie weitere Seetage und passieren den Suezkanal. Das Einlaufen in den Naturhafen Valletta ist ein besonderes Erlebnis. Die malerische Stadt beherbergt wunderschöne Kirchen und Fans der Serie Game of Thrones können Originaldrehorte entdecken.

Nach zwei Seetagen heißt das nächste Ausflugserlebnis Málaga in Spanien. Die Geburtsstadt von Picasso bietet eine bunte Mischung aus Kultur, Natur und imposanten Bauten. Auf Spanien folgt Portugal. In Portimão bieten sich erholsame Stunden am Praia da Rocha an, der von ockerfarbenen Felsformationen umgeben ist. Weitere zwei Seetage vergehen, bevor Ihr Schiff Le Havre in Frankreich erreicht. Hier haben Sie Gelegenheit, einen Ausflug nach Paris zu unternehmen. Erleben Sie die Stadt der Liebe mit Eiffelturm, einer Sainefahrt oder Louvre, bevor Sie an einem letzten Seetag nach Deutschland zurückkehren. In Bremerhaven endet für Sie eine unvergessliche Reise um die Welt.

Impressionen auf dieser MS Astor Schiffsweltreise

Hamburg

Hamburg

Porto

Porto

Bridgetown

Bridgetown

Roseau

Roseau

Santiago de Cuba

Santiago de Cuba

Cienfuegos

Cienfuegos

Havanna

Havanna

Roatan Island

Roatan Island

Moorea

Moorea

Bora Bora

Bora Bora

Rarotonga

Rarotonga

Auckland

Auckland

Tauranga

Tauranga

Sydney

Sydney

Airlie Beach

Airlie Beach

Townsville

Townsville

Darwin

Darwin

Lombok

Lombok

Bali

Bali

Semarang

Semarang

Halong Bay

Halong Bay

Chan May

Chan May

Singapur

Singapur

Penang

Penang

Phuket

Phuket

Muscat

Muscat

Salalah

Salalah

Akaba Petra

Akaba Petra

Valletta

Valletta

Portimão

Portimão

Le Havre

Le Havre

Bremerhaven

Bremerhaven

Das Schiff: Die MS Astor

Auf der MS Astor erleben Sie klassische Kreuzfahrttradition. An Bord stehen erstklassiger Service und anspruchsvolle Unterhaltung an oberster Stelle, um Ihnen Ihre Weltreise auch außerhalb der Landgänge zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Das knapp 176 Meter lange Schiff wurde 2010 komplett modernisiert und bietet ein elegantes Ambiente. Gespeist werden kann in Buffetform oder mit Bedienung in einem Bedienrestaurant. Auch Spezialitätenrestaurants stehen zur Verfügung und am Abend können Sie Drinks in einer der Bars mit unterschiedlichem Ambiente genießen.

Besonders an Seetagen wartet ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm. So gibt es in der Astor Lounge regelmäßig Shows, Tanzdarbietungen, Musik oder Lektorate. Überall an Bord ist immer wieder Livemusik zu hören. Ein Spielezimmer, Boutiquen und Schmuckgeschäft sowie eine Bibliothek befinden sich ebenfalls auf dem Schiff.

Der Wellnessbereich, unter anderem mit Sauna und Beautybehandlung, sorgt für Entspannung. Wer sich sportlich betätigen möchte, geht in das Fitness-Center mit Meerblick und modernen Fitnessgeräten, nutzt die Joggingstrecke oder spielt traditionell Shuffleboard. Zudem wird immer mal wieder Wassergymnastik angeboten. Eine Crew bestehend aus über 200 Mitgliedern sorgt an Bord dafür, dass Sie all diesen Komfort bestmöglich nutzen können und sich auf der MS Astor auf der Weltreise zu Hause fühlen.