Costa Kreuzfahrten Weltreise 2021

945
Costa Kreuzfahrten Weltreise 2021

Die Costa Kreuzfahrten Weltreise 2021 führt Sie in 116 Tagen durch die Welt. Auf Ihrer Reise besuchen Sie insgesamt 50 Orte in 31 Ländern. Von Italien aus geht die Reise mit dem Schiff Deliziosa durch Südeuropa, Asien, Afrika und Amerika. Überall in der Welt gehen Sie an Land, nutzen die Ausflüge von Costa Kreuzfahrten oder besuchen die Orte auf eigene Faust. Ab 27.528 Euro erleben Sie diese Reise gemeinsam mit Ihrem Partner. Die Costa Weltreise 2021 Route mit den einzelnen Anlageorten sehen Sie in den folgenden acht Etappen der Reise, die jeweils zwei Wochen umfassen.

Video: Schiffsrundgang Costa Deliziosa

Die Route der Costa Kreuzfahrten Weltreise 2021

Costa Kreuzfahrten Weltreise 2021: Route

Details & Angebote

01. bis 14. Tag – Von Savona über Südeuropa nach Vorderasien

Die aus dem 16. Jahrhundert stammende Festung Priamar in Savona liegt über dem Hafen und der Altstadt. Auch der Blick von oben lohnt sich – vielleicht finden Sie diese Zeit noch, bevor Sie aufs Schiff gehen und am frühen Abend Ihre Costa Kreuzfahrten Weltreise 2021 antreten. Gleich am nächsten Tag legen Sie in Marseille an. Die französische Stadt können Sie gut mit dem Fahrrad erkunden. Das Viertel Le Panier und das über eine Fußgängerbrücke damit verbundene MuCEM sind für Kunstinteressierte unbedingt zu empfehlen. Bereits am folgenden Tag erreichen Sie den zu Rom gehörenden Hafen Civitavecchia. Für einen organisierten Ganztagesausflug lohnt es sich, Rom zu besuchen. Auch einen Besuch in der sterbenden Stadt Civita di Bagnoregio planen Sie lieber organisiert, um nicht stundenlang nach Karten anzustehen. Wollen Sie lieber auf eigene Faust unterwegs sein, bietet sich die Altstadt von Civitavecchia an. Nach einem Tag auf See werden Sie auf Ihrer Costa Weltreise 2021 Route in den Hafen von Katakolon auf der griechischen Halbinsel Peloponnes einlaufen. Mit dem Katakolon Tourist Fun Train können Sie sich den Ort anschauen. Nach Olympia fahren Sie von hier aus etwa 45 Minuten mit dem Auto oder mit der Eisenbahn. Das Heiligtum des Zeus enthält als wichtigste und älteste Heiligtümer den Zeus-Tempel, den um 600 vor Christus erbauten Hera-Tempel sowie mehrere Schatzhäuser. Nach einem Seetag kommen Sie anschließend nach Limassol in Südzypern. Die mittelalterliche Burg in der Nähe des alten Hafens wurde über Jahrhunderte als Gefängnis genutzt und enthält heute ein Mittelalter-Museum. Gleich am nächsten Tag Ihrer Costa Weltreise 2021 erreichen Sie Haifa in Israel. Hier sollten Sie nicht versäumen, die weltberühmten hängenden Gärten zu besuchen, die sich am Berg Karmel rund um das dortige Heiligtum des Báb befinden. Zwei Seetage braucht das Schiff, um den Ort Aqaba in Jordanien zu erreichen. Hier wartet auf Sie die zum UNESCO Weltkulturerbe gehörende Stadt Petra, die etwa 300 Jahre vor Christus direkt in die Felsen gehauen wurde.

15. bis 28. Tag – Von Vorderasien nach Südostasien und über den Äquator

Die Schiffsweltreise benötigt auf ihrem weiteren Weg nach Salalah im Oman vier Seetage am Stück. Hier werden Sie den archäologischen Park Al Baleed besuchen und die herrlichen Strände genießen, bevor Sie auf der Costa Deliziosa Weltreise 2021 erneut drei Seetage genießen können. Am 27. Januar 2021 erreichen Sie Bombay und bleiben hier zwei Tage. Hier sollten Sie sich die Elephanta-Höhlen zur Verehrung Shivas anschauen und das Monument des Triumphbogen-ähnlichen Gateway of India bewundern. Der Bahnhof Chhatrapati Shivaji Maharaj Terminus gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Die Stadt Goa Mormugao liegt etwa 600 Kilometer südlich und ist von Dschungel umgeben. Sehenswert sind das dortige Marine-Luftfahrtmuseum mit Flugzeugen ab den 1930er Jahren und das alte Fort Mormugão am Fluss Zuari. Nach zwei Tagen auf See verleben Sie zwei traumhafte Tage in Malé auf den Malediven. Sie werden die einzelnen Atolle besuchen, im Atoll von Gaafaru Falhu surfen oder in den Vaadhoo Höhlen tauchen, bevor wieder zwei Tage auf dem Meer beginnen. Sie überqueren den Äquator.

29. bis 42. Tag – Von den Seychellen bis Südafrika

Victoria auf den Seychellen erreichen Sie auf Ihrer Weltkreuzfahrt am 05. Februar 2021. Die Stadt liegt an der Nordostküste der Insel Mahé und lebt vom Gewürzhandel. Der hinduistische Tempel Arul Mihu Navasakthi Vinayagar im Herzen der Stadt ist ein bunter Blickfang. Nach zwei weiteren Tagen erreichen Sie Nosy Be auf Madagaskar. Das Naturreservat Lokobe beherbergt in seinem Tiefland-Regenwald besondere Arten von Chamäleons, schwarze Lemuren, Geckos und Frösche. Auch in dem Zoopark Lemuria Land sind Reptilien und Vögel zu sehen, die nur hier heimisch sind. Toamasina (Tamatave) liegt im Nordosten Madagaskars und wird nach einem Seetag am 34. Tag Ihrer Schiffsweltreise erreicht. Der Zoo von Ivoloina ist ein beliebtes Ausflugsziel, das Sie auch mit dem Fahrrad gut erreichen. Toamasina wurde mehrfach durch Naturkatastrophen total zerstört, zuletzt durch einen Zyklon im Jahr 1986. An den folgenden Tagen legt das Schiff auf der Costa Deliziosa Weltreise 2021 zunächst in Saint-Denis auf Réunion und anschließend in Port Louis auf Madagaskar an. Der aktive Vulkan Piton de la Fournaise auf Réunion ist mehr als 2.600 Meter hoch und hat beliebte Wanderwege. Als Teil des Nationalparks Réunion gehört er ebenso wie seine Chaldera, die Zirkus von Salazie genannt wird, zum UNESCO-Weltnaturerbe. Auch auf Mauritius gibt es eine besondere Attraktion. Es ist die siebenfarbige Erde, ein Lavagestein, das durch vulkanische Aktivitäten entstand. Nach drei Seetagen erreichen Sie auf Ihrer Reise am 16. Februar 2021 Richards Bay in Südafrika. Die Nature Reserve in der Umgebung lädt zu Pirschfahrten ein und dazwischen ruhen Sie sich am Alkantstrand Beach aus.

43. bis 56. Tag – Südliche Afrika-Umfahrung

Südafrikas Vielfalt erleben Sie auch in den nächsten Tagen auf Ihrer Weltkreuzfahrt. Ein bisschen Indien, etwas Kolonialgeschichte und viel Afrika erleben Sie in Durban. Die Fußballweltmeisterschaft 2010 sorgte für eine Erneuerung des Hafenbereichs und der Küstenpromenade. Der Freizeitpark uShaka Marine World ist bei jungen Leuten sehr beliebt, aber auch ganztägige Pirschfahrten sind von Durban aus ideal. Der Hluhluwe-Umfolozi-Park ist etwa zwei Autostunden entfernt. Die Algoa Bay in Port Elizabeth lädt zum Surfen, Baden und Sonne anbeten ein. Oder Sie besuchen die Robben und Delphine im Oceanarium. Für Kapstadt haben Sie dann sogar zwei ganze Tage Zeit zum Erkunden. Die Waterfront und den Tafelberg müssen Sie unbedingt besuchen, aber einen Tag sollten Sie für einen Ausflug in die Kapregion freihalten. Die Natur wird Sie begeistern! Nach jeweils zwei Seetagen legen Sie in Walvis Bay in Namibia und in Jamestown auf der Insel Saint Helena an. In Walvis Bay sehen Sie Robben, Pelikane und kleine Delphine, aber auch die Wüste Namib ist nicht weit. In Jamestown erklimmen sie die Jakobsleiter, besichtigen das Mitte des 17. Jahrhunderts von den Briten errichtete Castle oder besuchen das Inselmuseum. Die nächsten vier Tage verbringen Sie auf dem Meer auf dem Weg nach Südamerika.

57. bis 70. Tag – Östliches Südamerika – von Brasilien über Feuerland nach Chile

Am 05. März 2021 erreichen Sie auf der Costa Weltreise 2021 gegen Mittag Rio de Janeiro in Brasilien und bleiben hier noch einen weiteren Tag. Die Christusstatue und den Zuckerhut können Sie nicht übersehen. Vielleicht besuchen Sie die berühmte Copacabana oder aber den stark kolonial geprägten Stadtteil Santa Teresa. Zwei Tage später sind Sie in Buenos Aires. Der berühmte Präsidentenpalast Casa Rosada stammt aus dem 19. Jahrhundert. Tango wird für Touristen auf der Straße getanzt oder in einem der zahlreichen Tanzlokale, den Milongas. Im Stadtteil La Boca finden Sie mit großer Wahrscheinlichkeit im bunten Straßenzug Caminito eine Tangoshow. In Montevideo, das zu Uruguay gehört, ist die Altstadt Ciudad Vieja sehr sehenswert. Koloniale Hinterlassenschaften sehen Sie überall. Einem Tag auf See folgt ein Tag in Puerto Madryn, das zu Argentinien gehört. Dieses Gebiet ist ein Naturparadies. Am Golf Nuevo beobachten Sie Panda-Delfine, im Punta Loma Naturschutzgebiet gibt es eine Seelöwenkolonie. Auch Orcas, Pinguine und Seeelefanten können sie hier im März beobachten. Nach zwei Tagen auf See legt Ihr Schiff am 67. Tag der Weltreise in Ushuaia auf Feuerland an. Sie besuchen den Nationalpark Tierra del Fuego nur elf Kilometer westlich oder die Laguna Esmeralda im Norden. Am zweiten Tag Ihres Aufenthaltes fährt das Schiff schon um 16 Uhr weiter nach Puerto Williams, wo Sie bereits nach zwei Stunden ankommen. Puerto Williams gehört zu Chile. Bereits eine Stunde später geht die Fahrt weiter nach Punta Arenas. Hier kommen Sie nach einem Tag Fahrt durch die Región de Magallanes y de la Antártica Chilena am 17. März 2021 an und besuchen auf einem Ausflug zur Insel Magdalena die Magellan-Pinguine.

71. bis 84. Tag – Westliches Südamerika – von Chile bis Peru

Nach zwei Tagen auf See legt die Costa Deliziosa am 21. März 2021 in Puerto Chacabuco an. Hier nehmen Sie an einer Vogeltour durch den patagonischen Kaltwald teil oder unternehmen einen Ausflug in das Coyhaique National Reserve. Am nächsten Tag bietet sich in Puerto Montt ein Besuch des kunsthandwerklichen Marktes an. Nach einer Fahrt übers Meer kommen Sie am 24. März 2021 in San Antonio an, das unweit von Santiago de Chile liegt. In der Nähe der chilenischen Hauptstadt haben Sie zwei Tage Zeit, um den Palast La Moneda oder das historische Zentrum von Santiago zu besuchen. La Moneda war früher eine Münzprägeanstalt und ist heute Regierungspalast. Von einem der umgebenden Hügel aus haben Sie einen tollen Blick auf die Stadt. Nach Arica benötigt das Kreuzfahrtschiff zwei Tage. Der Ort wird auch als Stadt des ewigen Frühlings bezeichnet. Die Höhlen Cuevas de Anzota in den Klippen am Meer sind einen Besuch wert. Am übernächsten Tag erreichen Sie Lima-Callao in Peru. Spuren des alten Inkareiches finden Sie in den Museen der Stadt. Entlang der Küste von El Malecon de Miraflores ist eine halbtägige Radtour sehr sehenswert und erholsam. Zwei Tage fahren Sie anschließend an der peruanischen Küste entlang, um nach Ecuador zu gelangen.

85. bis 98. Tag – Über den Panamakanal in die Karibik

Am 85. Tag Ihrer Schiffsweltreise gelangen Sie nach Manta in Ecuador. Ein Ausflug führt Sie nach Südwesten in den Regenwald Pacoche. Oft wird die Tour mit einem Besuch der Fischer verbunden. Nach einem Tag auf dem Meer durchqueren Sie den Panamakanal und kommen in Cristobal an. Der Name der Stadt erinnert an Christoph Columbus. Empfehlenswert ist hier ein Ausflug, der Sie mit der Seilbahn durch den Regenwald führt. Puerto Limon ist das Ziel am nächsten Tag und liegt bereits in Costa Rica. Neben einer Boots-Safari entlang der Tortuguero-Kanäle erleben Sie geführte Naturwanderungen durch den Regenwald oder einen Ganztagesausflug in den Cahuita Nationalpark. In Honduras legen Sie nach einem Seetag in Roatán an. Diese Gegend ist Teil des riesigen Korallenriffs. Der Gumbalimba Park ist einen Ausflug wert. Frei lebende Kapuzineraffen begegnen Ihnen hier ebenso wie große Aras und Leguane. Eine Piratenhöhle mit vielen Informationen und ein Süßwasserpool sind ebenfalls im Park vorhanden. Das mexikanische Cozumel liegt auf der Halbinsel Yucatán. Hier gibt es die Maya-Ruinenstätten San Gervasio und Tulum zu bewundern. Tulum liegt direkt am Meer. Nach einem Tag Anfahrt legen Sie am 11. April 2021 in Florida an. In Port Everglades und in Port Canaveral haben Sie jeweils einen Tag lang Gelegenheit, Ausflüge in die Umgebung zu unternehmen. Der Everglades Nationalpark eignet sich hervorragend für eine Fahrt mit dem Airboat durch das Sumpfland. Neben Alligatoren sehen Sie hier sehr viele Vögel und Schildkröten. Port Canaveral ist von Cape Canaveral nur fünfzehn Meilen entfernt. Das Kennedy Space Center ist sehr unterhaltsam aufgebaut, Sie erreichen aber auch in nur einer Stunde Autofahrt die Disney World in Orlando. Die nächsten zwei Tage verbringen Sie auf See, ehe Sie Newport auf einer kleinen Insel erreichen. Newport gehört zu Rhode Island in den USA. Hier leben viele reiche US-Amerikaner in prachtvollen alten Villen. In Downtown Newport ist das Rhode Island Fisherman and Whale Museum interessant.

99. bis 116. Tag – Von New York über die Bermudas und die Azoren zurück

Die nächsten zwei Tage Ihrer Schiffsweltreise verbringen Sie in New York. Die Freiheitsstatue sehen Sie als Erstes, dahinter die einzigartige Skyline der Stadt. Ob Brooklyn Bridge, Empire State Building oder Times Square, New York ist eine Stadt, die sich in Ihrer Erinnerung für immer festsetzen wird. Mit vielen neuen Eindrücken fahren Sie zwei Tage südöstlich übers Meer, bis Sie Hamilton auf den Bermudas erreichen. Die Kathedrale der Heiligen Dreifaltigkeit und das Fort Hamilton sind auf der noch etwas britisch wirkenden Insel sehr sehenswert. Nach weiteren vier Seetagen erreichen Sie ostwärts die Inselgruppe der Azoren, die zu Portugal gehört. Am 25. April 2021 legt die Costa Deliziosa in Praia da Vitória auf der Insel Terceira an, einen Tag später erreichen Sie Ponta Delgada auf der Hauptinsel São Miguel. Die Azoren sind vulkanischen Ursprungs und daher sind etliche Sehenswürdigkeiten direkt mit Vulkanen verbunden. Auf Terceira ist das nationale Denkmal Algar do Carvão im Zentrum der Insel sehr interessant. Der Vulkankegel ist etwa 2000 Jahre alt und der Pico Alto genannte Teil ist mehr als 3000 Jahre alt. Er kann in etwa 550 Metern Höhe über gesicherte Wege und Treppen besichtigt werden. São Miguel besitzt neben zwei wunderschön grün und blau schimmernden Vulkanseen auch die für die Azoren so typischen gotischen Bauten. Das Stadttor und die Kirche sind Beispiele für die schwarzweiße Bauweise. Auf den Azoren haben Sie die Möglichkeit, eine Walbeobachtungstour zu unternehmen. Von den Azoren aus fahren Sie nach Lissabon, wo Sie nach einem Tag am Meer ankommen und für zwei Tage bleiben. Als eine der schönsten Städte in Europa bietet Lissabon schon in seiner Altstadt sehr viel Interessantes und Sehenswertes. Am besten fahren Sie mit der historischen Straßenbahn durch die Stadt. Cádiz in Südspanien und Marseille in Südfrankreich sind die letzten Stationen, bevor Sie am 03. Mai 2021 wieder Savona erreichen. Hier endet Ihre Costa Kreuzfahrten Weltreise 2021.

Impressionen auf dieser Costa Deliziosa Schiffsweltreise

Savona

Savona

Marseille

Marseille

Civitavecchia / Rom

Civitavecchia / Rom

Limassol

Limassol

Haifa

Haifa

Akaba Petra

Akaba Petra

Salalah

Salalah

Mumbai

Mumbai

Seychelles

Seychelles

Nosy Be

Nosy Be

Port Louis

Port Louis

Richards Bay

Richards Bay

Durban

Durban

Port Elizabeth

Port Elizabeth

Kapstadt

Kapstadt

Walvis Bay

Walvis Bay

Rio De Janeiro

Rio de Janeiro

Buenos Aires

Buenos Aires

Montevideo

Montevideo

Puerto Madryn

Puerto Madryn

Ushuaia

Ushuaia

Punta Arenas

Punta Arenas

Puerto Montt

Puerto Montt

Santiago de Chile

Santiago de Chile

Arica

Arica

Puerto Limón

Puerto Limón

Roatán

Roatán

Cozumel

Cozumel

Port Canaveral

Port Canaveral

Newport

Newport

New York

New York

Lissabon

Lissabon

Cádiz

Cádiz

Costa Deliziosa – Ihr Schiff auf der Costa Kreuzfahrten Weltreise 2021

Das im italienischen Stil erbaute Schiff ist 294 Meter lang und 32 Meter breit. Während der Seetage fehlt es Ihnen an nichts. Sie haben genügend Möglichkeiten zur Entspannung. Das Schiff besitzt das Samsara SPA, vier Whirlpools und drei Pools, von denen einer ein ausfahrbares Glasdach hat. Das Pooldeck finden Sie am Heck des Schiffes. Künstler hatten ihre Hände im Spiel, um die einzelnen Decknamen auch in Glas und glänzendem Stahl nachempfinden zu lassen. Ein 4D-Kino lässt Sie die gezeigten Filme direkt miterleben. Für Golfliebhaber gibt es einen Golfsimulator an Bord, mit dem Sie Ihr Handicap verbessern können. Eine Diskothek und zwölf Bars stehen den 2.826 Gästen zur Verfügung. 934 Crew-Mitglieder verwöhnen Sie auf der Reise. Die Show Bravo Chef lässt Sie dem Küchenchef schon mal über die Schulter schauen und wenn Sie Ihre Reise ganz entspannt genießen möchten, ohne über die Preise eines jeden Getränkes nachdenken zu müssen, dann buchen Sie einfach ein Getränkepaket nach Ihren Erfordernissen dazu.