Eine abwechslungsreiche Landschaft, viel Kunst und Kultur sowie türkisfarbenes Wasser, welches an die Karibik erinnert, sind nur drei von vielen Aspekten, die eine Adria-Kreuzfahrt zu einem perfekten Traumurlaub machen. Entdecke auf deiner Reise wundervolle Berglandschaften, schlender durch charmante Städte oder genieße schöne Stunden an einem der traumhaft weichen Sandstrände. Außerdem laden auf diesen Routen eine Vielzahl an Museen zu einer spannenden Reise in die Vergangenheit ein.

Adria

AIDAblu | 2022 & 2023

AIDA Östliches Mittelmeer-Kreuzfahrt 2022: Von Triest nach Kreta
  • 8 Tage
  • ab Triest
  • bis Heraklion
Adria

AIDAblu | 2022 & 2023

AIDA Östliches Mittelmeer-Kreuzfahrt 2022: Von Rom nach Korfu 2
  • 14 Tage
  • ab Rom/Civitavecchia
  • bis Korfu
Adria

AIDAblu | 2022 & 2023

AIDA Östliches Mittelmeer-Kreuzfahrt 2023: Adria und Griechenland
  • 14 Tage
  • ab Korfu
  • bis Korfu
Adria

Mein Schiff 5 | 2022 & 2023

Mein Schiff Mittelmeer-Kreuzfahrt 2022: Adria mit Korfu
  • 7 Tage
  • ab Triest
  • bis Triest
Adria

Mein Schiff 5 | 2022 & 2023

Mein Schiff Mittelmeer-Kreuzfahrt 2023: Adria mit Dubrovnik
  • 7 Tage
  • ab Triest
  • bis Malta
Adria

Mein Schiff 5 | 2022 & 2023

Mein Schiff Mittelmeer-Kreuzfahrt 2022: Adria mit Dubrovnik
  • 7 Tage
  • ab Triest
  • bis Triest
Adria

Costa Deliziosa | 2022 & 2023

Costa Mittelmeer-Kreuzfahrt 2022: Mittelmeer ab Venedig
  • 4 Tage
  • ab Venedig
  • bis Venedig
Adria

Costa Luminosa | 2022 & 2023

Costa Mittelmeer-Kreuzfahrt 2022: Mittelmeer ab Triest
  • 8 Tage
  • ab Triest
  • bis Triest
Adria

Costa Deliziosa | 2022 & 2023

Costa Mittelmeer-Kreuzfahrt 2022: Mittelmeer ab Venedig 3
  • 5 Tage
  • ab Venedig
  • bis Venedig

Adria-Schiffsreise: Kreuzfahrthäfen & Sehenswürdigkeiten

Bari in Italien

Die malerische Hafenstadt Bari liegt in der Region Apulien. Sie blickt auf eine lange Handelstradition zurück und verzaubert die Besucher mit echtem italienischen Flair. Herrliche Strände liegen in der näheren Umgebung und bieten beste Voraussetzungen, um zu entspannen. Kulinarisch findest du in Bari die Vielfalt des italienischen Südens vor. Vom modernen Kreuzfahrtterminal aus sind Altstadt sowie Neustadt problemlos zu Fuß erreichbar. Außerdem findest du Taxen und Shuttlebusse.

Sehenswürdigkeiten

In den engen Gassen der Altstadt erwartet dich die pure italienische Lebensfreude gepaart mit mittelalterlichem Flair. Beobachte beim Bummeln beispielsweise eine Nonna, die vor ihrem Haus spezielle Pastaspezialitäten formt oder kaufe leckeres frisches Obst an den typischen Ständen der Obstverkäufer.

Die beeindruckende Festungsanlage Castel Svevo diente schon als Hofburg, Gefängnis und Militärstützpunkt. Mittlerweile wurde sie zu einem Museum ausgebaut und du kannst dir dort wechselnde Kunstausstellungen ansehen.

Im Keller der Basilica San Nicola befinden sich die sterblichen Überreste des Heiligen Nikolaus. Er ist in Bari wirklich allgegenwärtig. Zum Beispiel blickt er dich von Häuserfassaden an oder schaut dir an Tordurchgängen entgegen. Ihm wurde die Basilica geweiht. 26 unterschiedliche Säulen prägen das Bild der kleinen Kapelle direkt unter der Kirche.

Venedig in Italien

Venedig gilt für viele Passagiere als Traumziel. Die Palazzia, Brücken und engen Gassen zaubern einen Anblick, der die Lagunenstadt einzigartig macht. Auf den Kanälen shippern die Gondeln mit verliebten Paaren, unzählige Geschäfte bieten das besondere Muranoglas, venezianische Masken und viele andere Souvenirs an. Größere Schiffe sollen aktuell in den Hafen von Marghera ausweichen. Legt dein Schiff dort an, kannst du bequem mit Bus, Taxi oder Zug von diesem Teil der Stadt auf dem Festland direkt nach Venedig fahren.

Sehenswürdigkeiten

Die Auswahl an attraktiven Sehenswürdigkeiten in Venedig ist riesig. Dem Markusplatz mit dem Markusdom solltest du aber auf alle Fälle einen Besuch abstatten. Der 175 Meter lange Platz liegt direkt am Canal Grande. Gesäumt ist der Platz von Cafés und Restaurants. Das Prunkstück ist jedoch der Dom mit seinen fünf großen Kuppeln und der prächtigen Fassade.

Unter den vielen Brücken Venedigs ist die Rialtobrücke sicher eine der bekanntesten. Sie verbindet die Stadtteile San Marco und Sestiere miteinander. Das Wahrzeichen der Stadt hat eine Spannweite von 48 Meter und führt über den Canal Grande.

Scuola Grande di San Rocco ist das ehemalige Haus der Bruderschaft Scuola Grande di San Marco und das besterhaltene der sechs großen Scuole von Venedig. Von außen besticht es durch seine wunderschöne Fassade, im Inneren warten Deckengemälde, die Szenen aus dem Alten Testament abbilden. Zudem kannst du hier die 56 Gemälde von Jacopo Tintoretto bewundern.

Dubrovnik in Kroatien

Dubrovnik liegt im Süden Kroatiens. Viele Menschen haben beim Gedanken an diesen Ort direkt die Bilder der charakteristischen Altstadt vor Augen. Die beeindruckende Stadtmauer sowie viele gut erhaltene Bauwerke begeistern die Touristen bei ihrem Landgang in der Stadt am Adriatischen Meer. Außerdem laden herrliche Strände zum Entspannen ein. Kreuzfahrtschiffe laufen den Hafen von Gruž an, der nur etwa vier Kilometer von der Altstadt entfernt liegt. Hier erwarten dich öffentliche Busse, Taxen und viele Reedereien bieten eigene Shuttlebusse an.

Sehenswürdigkeiten

Die bereits erwähnte Stadtmauer ist natürlich das absolute Highlight in Dubrovnik. Das besterhaltene Befestigungssystem Europas ist teilweise bis zu sechs Meter hoch und hat eine Länge von 1940 Meter. Heute kannst du auf der mittelalterlichen Mauer, die noch ganz erhalten ist, spazieren gehen und dir die Stadt von oben ansehen.

Der historische Kern Dubrovniks gehört seit 1979 zum UNESCO-Welterbe. Ein Bummel führt dich vorbei an Barockbauten und Baudenkmälern. Die Promenade Stradun lädt zum Flanieren sowie Shoppen ein und in den umliegenden Restaurants oder Cafés warten kulinarische Köstlichkeiten.

Möchtest du dich näher mit der abwechslungsreichen Vergangenheit der Stadt befassen, dann ist der Gornji Ugao Tower ein perfekter Ort dafür. Im Inneren siehst du die Überreste einer mittelalterlichen Gießerei. Früher wurden dort beispielsweise Werkzeuge und Kanonenkugeln hergestellt. Außerdem werden weitere historische Stücke ausgestellt. Dieses Fort besitzt zudem einen Zugang zu den Kasematten von Fort Minčeta.

Zadar in Kroatien

Die vielseitige Hafenstadt Zadar und ihre Umgebung hält für jeden Geschmack etwas bereit. Du findest viele kulturelle Angebote, kannst das Strandleben genießen oder unberührte Natur entdecken. Besonders Venezianer und Römer haben die Stadt geprägt. Noch heute zeugen viele venezianische und römische Ruinen davon. Kreuzfahrtschiffe steuern den Kreuzfahrt- und Fährhafen Gaženica an. Die Entfernung zur Altstadt beträgt etwa fünf Kilometer. Vor dem modernen Terminal findest du Bushaltestelle sowie einen Taxistand.

Sehenswürdigkeiten

Sie wirkt wie eine gewöhnliche breite Steintreppe, doch die Meeresorgel gehört zu den Topsehenswürdigkeiten von Zadar. Die Besonderheit der Treppe, die sich direkt am Meer befindet, verbirgt sich unter den Stufen. Dort nämlich sind Hohlräume und Pfeifen untergebracht, die durch die Wellenbewegungen unterschiedliche Töne erzeugen. Die Meeresorgel ist auch ein wunderbarer Platz, um den Sonnenuntergang zu genießen.

Auf dem Narodni Trg findest du nicht nur Sehenswürdigkeiten wie die Laurentiuskirche oder die Stadtwache, sondern hier erlebst du das öffentliche Leben und Geselligkeit. Cafés laden auf diesem wunderschönen Volksplatz in der Altstadt zum Verweilen ein. Natürlich kannst du anschließend weiter die charmanten Gassen erkunden.

Im Archäologischen Museum von Zadar begibst du dich auf die Spuren der langen Stadtgeschichte. Es ist das älteste Museum der Stadt und wartet mit vielen Ausgrabungen, die vorwiegend aus der Römerzeit stammen.

Kotor in Montenegro

An der Adriaküste von Montenegro, in einer Bucht, liegt die wunderschöne befestigte Stadt Kotor. Sie ist umgeben von den Kalksteinklippen des Gebirgsmassivs Lovćen und beherbergt wichtige Bauwerke von kulturhistorischer Bedeutung. Verpasse es auf keinen Fall, die fantastische Einfahrt durch die fjordähnliche Landschaft von Deck aus zu erleben. Dein Schiff macht entweder direkt neben der Stadtmauer fest, oder es ankert in der Bucht und du wirst mit dem Tenderboot an Land gebracht.

Sehenswürdigkeiten

Zwischen dem 14. und 17. Jahrhundert entstanden die gewaltigen Stadtmauern von Kotor. Die Wälle sind zehn Meter breit und bis zu 20 Meter hoch. Auf einer Länge von gut vier Kilometern bietet die Mauer dir Möglichkeiten zum Begehen und erklettern.

Um die Festung Sveti Ivan zu erreichen, musst du etwa 1300 Treppenstufen hinter dir lassen. Doch dieser Aufstieg lohnt sich. Oben wartet ein traumhafter Blick. Und auch zwischendurch solltest du immer mal wieder innehalten und die herrliche Aussicht genießen. Eine gute Gelegenheit für eine Pause ist beispielsweise die Kapelle unserer lieben Frau vom Heil.

Die Sankt-Tryphon Kathedrale ist nicht nur Kotors Wahrzeichen, sondern auch die bedeutendste Sehenswürdigkeit der Stadt. Sie wurde im romanischen Stil erbaut, durch Erdbeben beschädigt und beim Wiederaufbau stilistisch verändert. In der Kathedrale befinden sich wertvolle Kunstsammlungen und eine sehr bedeutende Schatzkammer aus mittelalterlichen Zeiten.

Ausgewählte Landausflüge & Aktivitäten auf einer Adria-Kreuzfahrt

Wer seine Zeit an Land nicht selber verplanen und organisieren möchte, der hat viele Möglichkeiten, auf eine geführte Ausflugstour zurückzugreifen. Es finden sich zahlreiche Anbieter und auch die Reedereien versorgen ihre Passagiere mit abwechslungsreichen Tourangeboten. Einige Beispiele findest du nachfolgend.

Landausflüge in Bari

Mit einer Fahrt durch herrliche Weinberge und Olivenhaine beginnt ein Ausflug von Royal Caribbean International, der dich zum imposanten Castel del Monte führt. Es liegt auf einem Hügel und das Hauptachteck ist ganze 25 Meter hoch. Anschließend darfst du dich auf eine Verkostung mit den besten Weinen der Region freuen. Aufgrund der einzigartigen Trulli-Bauten wurde Alberobello zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. TUI Cruises bietet dir einen Ausflug zu diesen wichtigen Wahrzeichen Apuliens an. Strandliebhaber kommen bei einem Ausflugsangebot von MSC Cruises voll auf ihre Kosten, denn es geht zu einem Beach Club, der an der Küste Monopolis liegt.

Landausflüge in Venedig

Romantisch geht es auf einem Ausflug von AIDA Cruises zu, denn es steht eine abendliche Fahrt mit der Gondel an. Murano und Burano sind zwei der vielen Inseln von Venedig und Ziel einer Tour mit Holland America Line. Entdecke die Werkstätte der berühmten mundgeblasenen Glaswaren von Murano und lasse dich dann von den bunten Häusern Buranos verzaubern. Durch die wundervolle Natur wanderst du mit MSC Cruises auf dem Rilke-Weg bis zur Burg von Duino, die natürlich auch besichtigt wird.

Landausflüge in Dubrovnik

Mit TUI Cruises wartet eine herrliche Panoramafahrt in einem offenen Minibus durch Dubrovnik. Die interessanten Informationen stehen dir in fünf Sprachen zur Verfügung. Selbstverständlich finden auch Fotostopps statt. Actionreich gestaltet sich ein Angebot von Norwegian Cruise Line. Mit dem Jetski braust du durch das klare Wasser der Adria. Ein Ausflug von Phoenix Reisen vermittelt die adriatische Lebensweise. Mit dem Bus gelangen die Passagiere in die Region Konavle, die für Oliven- und Weinanbau bekannt ist. Unter anderem erfährst du dort einiges zur Mehlproduktion in einem alten Mühlensystem und besuchst einen landwirtschaftlichen Familienbetrieb.

Landausflüge in Zadar

Ganz im Zeichen der Natur steht ein Ausflug von Costa Crociere: Nach einer schönen Panoramafahrt durch das Hinterland erreichst du den Nationalpark Krka. Auf 14 Hektar erwartet dich hier ein wahres Naturabenteuer. Die Clubbie Tour von AIDA Cruises bietet die ideale Erkundungstour durch die Stadt für die ganze Familie. Am Bus werden die Kinder von einem der AIDA-Clubbies begrüßt und bei der anschließenden Schnitzeljagd haben große und kleine Teilnehmer gleichermaßen viel Spaß. Wer einmal wie ein echter Kroate kochen möchte, der bucht bei TUI Cruises einen Landgang, der für kulinarische Genüsse sorgt. Vor dem kroatischen Kochkurs geht es noch auf den Fischmarkt und natürlich wird das zubereitete Essen dann gemeinsam genossen.

Landausflüge in Kotor

Royal Caribbean International schickt die Passagiere auf sportliche Erkundungstour. Mit dem Kajak paddelst du durch die wundervolle Bucht und genießt einen tollen Ausblick auf die Berglandschaft. Die Blaue Grotte ist ein faszinierendes Naturphänomen. MSC Cruises bietet einen Ausflug mit dem Schnellboot zur Grotte, bei dem du deine Badesachen unbedingt einpacken solltest. Um die Herstellung von Olivenöl geht es bei einer Tour mit TUI Cruises. Auf der Halbinsel Lustica erfährst du alles Wissenswerte zum Olivenöl aus ökologischem Anbau. Natürlich darf auch eine Kostprobe nicht fehlen.

Beste Reisezeit für eine Adria-Kreuzfahrt

Die idealen Reisemonate für eine Adria-Kreuzfahrt sind Mai, Juni und September. In dieser Zeit ist es angenehme warm, aber nicht zu heiß, was besonders bei ausgiebigen Erkundungstouren an Land von Vorteil sein kann. Wenn du es jedoch gerne heiß magst und vielleicht vorwiegend die schönen Strände auf den Routen genießen willst, bieten sich die Sommermonate Juli und August an. Dann herrschen regelmäßig um die 30 Grad und das Baden in der Adria ist eine angenehme Abkühlung.