Queen Victoria Weltreise 2021

483
Queen Victoria Weltreise 2021

In Hamburg beginnt diese vielseitige Weltreise des Kreuzfahrtschiffs Queen Victoria, die vom 8. Januar bis zum 1. Mai 2021 dauert. Das berühmte Schiff der Marke Cunard läuft dabei in Häfen von traumhaften Reisezielen wie Montego Bay, San Francisco, Honululu, Sydney und Kapstadt ein. Insgesamt 114 Tage dauert die Queen Victoria Weltreise 2021. Dabei stehen Reisenden Unterkünfte wie klassische Innenkabinen aber auch luxuriöse Queens Suiten zur Verfügung.

Videos: Cunard Weltreisen und Schiffsrundgang Queen Victoria

Die Route der Queen Victoria Weltreise 2021

Details & Angebote

Am 8. Januar 2021 läuft die Queen Victoria aus dem Hamburger Hafen aus, um die 114 Tage lange Schiffsweltreise zu exotischen Orten dieser Erde zu beginnen. Nach einem ersten Tag auf See läuft das Schiff in den Hafen von Southampton ein. Die britische Stadt an den Ufern des Ärmelkanals kann auf eine lange Historie bis in die Zeit der Römer zurückblicken. Bekannt ist die Großstadt für ihre vielfältigen kulturellen Einrichtungen wie das SeaCity Museum, das Tudor House Museum und das Museum of Archaeology. Auf diesen Stopp in Großbritannien folgen mehrere Tage auf See. Zwischen Tag 4 und 9 reist die Queen Victoria auf den Gewässern des Atlantik – um schließlich am 10. Tag das britische Überseegebiet Bermuda zu erreichen. Über 350 Inseln gehören zu der kleinen Inselkette, die reich an Korallenriffen ist. Im Anschluss auf die Reise nach Bermuda stehen zwei weitere Tage auf See im Programm.

Am 13. Tag erreicht die Queen Victoria schließlich das Ufer der Vereinigten Staaten. Nach einem Zwischenstopp im Seehafen Port Canaveral in Florida läuft sie schließlich einen Tag darauf in Fort Lauderdale ein. Die Reisenden werden vom subtropischen Klima vor Südfloridas Küste empfangen. Wegen ihrer idyllischen Strandabschnitte und Kanäle wird die Stadt Fort Lauderdale auch als Venedig Amerikas bezeichnet. Nach diesen Impressionen aus dem Sunshine State Florida legt die Queen Victoria schließlich für zwei weitere Tage auf See ab. Am 17. Tag der Queen Victoria Weltreise 2021 erreicht das Schiff schließlich das Traumziel Montego Bay in Jamaika. Der touristische Hotspot des Karibikstaates ist vor allem für seine wunderschönen Strandareale bekannt. Auf den Aufenthalt folgt ein weiterer Tag auf See – und schließlich die Ankunft in Puerto Limón, Costa Rica. Die Hauptstadt der Provinz Limón ist der Ausgangspunkt der Überquerung des Panamakanals auf dieser Cunard Weltreise 2021.

Nach einem Zwischenstopp in Panamas Puerto Quetzal erreicht die Queen Victoria auf ihrer Schiffsweltreise, nach zwei weiteren Tagen auf See, Mexikos Küste. Das Schiff hält in Cabo San Lucas in Niederkalifornien. Die geschichtsträchtige Touristenhochburg ist bekannt für ihre schönen Buchten und Badeabschnitte. Nach zwei weiteren Tagen auf dem Meer widmet sich die Queen Victoria einem Highlight der Reise: San Francisco. Die kalifornische Metropole an der Golden Gate Bridge ist eines der berühmten Traumziele dieser Reise. Hier warten die berühmten Cable Cars und historische Stadtviertel mit malerischer viktorianischer Architektur. Tag 31 bis 34 der Cunard Weltreise 2021 führen über das Meer, bis Hawaiis Hauptstadt Honolulu erreicht wird. Wie bereits in San Francisco bekommen Sie zwei Tage Zeit, die sehenswerte Stadt und Region zu erkunden. Zu den örtlichen Highlights zählen der Aloha Tower, der Krater Diamond Head sowie der weltberühmte Waikiki Beach.

In den folgenden Tagen auf See überquert die Queen Victoria die internationale Datumsgrenze, um danach Zwischenstopps in Samoas Hauptstadt Apia und Suva, der Hauptstadt Fidschis, einzulegen. Die Queen Victoria Weltreise 2021 Route erreicht am 47. Tag schließlich Neuseeland von Tauranga über Auckland bis zur Bay of Islands. Mit über 1,4 Millionen Einwohnern gilt Auckland als größte Stadt Neuseelands. Wahrzeichen der Stadt ist der 328 Meter hohe Sky Tower, der als höchster Fernsehturm der Südhalbkugel angesehen wird. Kulturinteressierte Besucher sollten die Auckland Art Gallery und den angrenzenden Albert Park nicht verpassen. Nächste Destination: Sydney. Am 52. Tag der Queen Victoria Weltreise 2021 läuft das Kreuzfahrtschiff in den Hafen der australischen Hauptstadt ein, wo sie über Nacht ankern wird. So bleibt genug zeit, die urbane Metropole – mit Sehenswürdigkeiten wie dem Opernhaus, der Sydney Harbour Bridge oder dem Bondi Beach – besser kennenzulernen. In Küstennähe von Australien folgen weitere Stopps in Brisbane, Whitsunday Island und Darwin, der Hauptstadt des Northern Territory.

Schließlich orientiert sich die Schiffsweltreise in Richtung Asien. So führt die Weltkreuzfahrt zur beliebten indonesischen Urlaubsinsel Bali, um am 68. Tag schließlich im Hafen von Vietnams Ho-Chi-Minh-Stadt einzulaufen. Hier können Reisende, wie an fast allen großen Stopps der Kreuzfahrt, zusätzliche Ausflüge buchen. Als Highlights vor Ort gilt das kulinarisch bedeutende Hafenviertel Phu My, etwas außerhalb liegt der beliebte Badeort Vung Tau. Nach einem Zwischenstopp in Nha Trang und einem Tag auf See stehen zwei Tage in Hong Kong auf dem Programm. Die Sonderverwaltungszone präsentiert sich als moderne Finanz- und Wirtschaftsmetropole mit reicher Historie. Die Stadt lebt von ihren Kontrasten aus moderner Skyline und historischer Schreine. Modern präsentiert sich auch die Stadt Singapur, die nach drei Tagen auf See auf der Queen Victoria Weltreise 2021 Route besucht wird. Die internationale Metropole an der Südgrenze Malaysias ist nicht nur moderner Finanzhub, sondern blickt auch auf eine Geschichte als britische Kolonie zurück. Heute präsentiert sich die Weltstadt mit gigantischer Skyline und lebhaftem Nachtleben. An Malaysias Küste liegt Kuala Lumpur, die Hauptstadt des asiatischen Landes. Als besonders lebendiges Stadtviertel des Zwischenstopps gilt Bukit Bintang mit seinen Restaurants, Clubs und dem Wahrzeichen der Stadt – den KLCC Twintowers. Nach einem weiteren Zwischenstopp in Penang orientiert sich die Queen Victoria in Richtung Sri Lanka.

Am 83. Tag schließlich läuft das Kreuzfahrtschiff den Hafen von Colombo in Sri Lanka an. Die lebhafte Hauptstadt bietet eine faszinierende Mischung aus britischer Kolonialarchitektur, historischen Hindutempeln und kulinarischer Vielfalt. Der Reiseplan der Cunard Weltreise 2021 sieht einen Stopp von einem Tag vor, an den vier Tage auf See anschließen. Mit tropischem Klima empfängt Sie der Inselstaat Mauritius, in dessen Hauptstadt Port Louis die Queen Victoria anlegt. Die bei Touristen beliebte Hafenstadt bildet ein urbanes Zentrum unweit der idyllischen palmengesäumten Strände von Mauritius. Exotisch präsentiert sich auch der nächste Stopp: Le Port. Die kleine Gemeinde im Nordwesten von Réunion blickt auf eine lange französische Geschichte zurück und gilt als Tor zu den exotischen Landschaften der kleinen Insel im Indischen Ozean. Vier weitere Tage auf See und die Schiffsweltreise nähert sich Südafrika. Dort heißt der erste Halt Port Elizabeth, bis die Queen Victoria am 96. Tag schließlich in Kapstadt ankert. Die moderne Metropole an der Südspitze Südafrikas ist reich an Sehenswürdigkeiten: ob der berühmte Tafelberg, das südwärts gelegene Kap der Guten Hoffnung oder der Botanische Garten von Kirstenbosch. Nach den zwei Tagen in Kapstadt führt die Queen Victoria Weltreise 2021 nach einem weiteren Tag auf See zur Walfischbucht in Namibia. Das ökonomische Zentrum an der Küste Namibias gilt als Ausgangspunkt beliebter Ausflüge – von Wüstensafaris bis zu Beobachtungstouren exotischer Vögel.

Nach dem Halt in Namibia orientiert sich die Queen Victoria wieder Richtung Europa. Am 108. Tag steht ein Halt im traumhaften Gran Canaria auf dem Programm. Als Highlight der Insel gilt die Natur aus markanten Bergformationen und den örtlichen Pinien- sowie Lorbeerwäldern. An der Küste des Eilands liegen viele besuchenswerte Urlaubsorte und Sandstrände. Drei Tage auf See und die Weltkreuzfahrt neigt sich langsam dem Ende entgegen: wieder läuft das Schiff in Southampton ein. Und nur zwei Tage später bildet Hamburg in Deutschland den Endpunkt der ereignisreichen Queen Victoria Weltreise 2021.

Impressionen auf dieser Queen Victoria Schiffsweltreise

Hamburg

Hamburg

Southampton

Southampton

Bermuda

Bermuda

Port Canaveral

Port Canaveral

Fort Lauderdale

Fort Lauderdale

Montego Bay

Montego Bay

Puerto Limón

Puerto Limón

Puerto Quetzal

Puerto Quetzal

Cabo San Lucas

Cabo San Lucas

San Francisco

San Francisco

Honolulu

Honolulu

Apia

Apia

Suva

Suva

Tauranga

Tauranga

Auckland

Auckland

Bay of Islands

Bay of Islands

Sydney

Sydney

Brisbane

Brisbane

Whitsunday Island

Whitsunday Island

Darwin

Darwin

Bali

Bali

Ho-Chi-Minh-Stadt

Ho-Chi-Minh-Stadt

Nha Trang

Nha Trang

Hongkong

Hongkong

Singapur

Singapur

Kuala Lumpur

Port Klang / Kuala Lumpur

Colombo

Colombo

Port Louis

Port Louis

Port Elizabeth

Port Elizabeth

Kapstadt

Kapstadt

Walfischbucht

Walfischbucht

Gran Canaria

Gran Canaria

Das Schiff: Die berühmte Queen Victoria

Etwa 2.000 Gäste finden im Innern des Passagierschiffs Queen Victoria Platz. Das 2007 getaufte Kreuzfahrtschiff gehört zur Marke Cunard und ist 294 Meter lang. Die Queen Victoria erreicht bei 90.049 BRZ eine Geschwindigkeit von etwa 23 Knoten. Reisenden stehen verschiedene Kabinenoptionen zur Verfügung – von der Britannia Innenkabine bis zu den luxuriösen Queens Suiten.

Verpflegt werden Sie im Hauptrestaurant, gegen einen Aufpreis gibt es Restaurantalternativen mit asiatischer, mediterraner oder mexikanischer Küche. Für unterhaltsame Abende sorgt das Entertainmentprogramm des Schiffs, dass allabendlich Musik-, Theater- oder Comedyaufführungen anbietet. Zu den weiteren Angeboten gehören Kinderspielbereiche sowie der tägliche Afternoon Tea.