Silversea Weltreise 2020

615
Silversea Weltreise 2020

Über den Zeitraum von 140 Tagen führt Sie die luxuriöse Silversea Weltreise 2020 durch die ganze Welt. Ab 58.100 Euro pro Person erleben Sie diese ausgedehnte Schiffsweltreise auf dem Schiff Silver Whisper in der Vista Suite. Die Vista Suite ist etwa 27 Quadratmeter groß. Sie beginnen die Reise in Florida, fahren durch die Karibik, über den Äquator und umrunden Südamerika. Anschließend geht die Fahrt quer durch den Südpazifik über Tahiti nach Australien. Sie umrunden auch den Süden Australiens und fahren über den Äquator nach Südostasien und Vorderasien. Durch den Suezkanal erreichen Sie Europa. Insgesamt fahren Sie 62 Häfen in 32 Ländern an und besuchen alle sieben Kontinente. Vom 06. Januar bis zum 25. Mai 2020 kommen Sie an die in den folgenden neun Etappen im Detail dargestellten Orte.

Videos: Silversea Weltreise 2020 und Schiffsrundgang Silver Whisper

Die Route der Silversea Weltreise 2020

06.01. bis 27.01.2020 – Von Fort Lauderdale in Florida über den Äquator nach Buenos Aires

Nach einer zur Reise gehörenden Übernachtung im 5-Sterne Hotel The Breakers in Palm Beach werden Sie zum Schiff gebracht. Am frühen Abend des 06. Januars 2020 fährt das Schiff Silver Whisper in Fort Lauderdale ab. Nach zwei Tagen auf dem Meer legt das Schiff in San Juan auf Puerto Rico an. Die tropische Karibikinsel bietet eine Landschaft aus tropischem Regenwald, Wasserfällen und Bergen. Die Altstadt San Juans zeigt bunte spanische Häuser aus der Kolonialzeit und zwei alte Festungen. Bridgetown auf Barbados ist das nächste Ziel zwischen zwei Seetagen. Harrisons Höhle, der Blumenwald und smaragdfarbene Wasserbecken unter atemberaubenden Wasserfällen wollen erkundet werden. Am 13. Januar erreichen Sie auf der Silversea Weltreise 2020 Route die Insel Ile Royale. Sie gehört zu Französisch-Guayana und beherbergte früher eine Strafkolonie. Sehenswert ist vor allem die reiche Tierwelt mit beispielsweise Totenkopfäffchen und Riesenschildkröten. In den zwei folgenden Tagen, die Sie auf dem Meer verbringen, überqueren Sie den Äquator und erreichen anschließend Fortaleza auf Brasilien. Hier und am nächsten Tag in Natal genießen Sie die Strände Brasiliens oder schauen sich die Städte mit ihren kolonialen Überresten an. Salvador de Bahia und Rio de Janeiro mit der Christusstatue sind Städte, die Ihnen das temperamentvolle Leben Brasiliens zeigen. Vielleicht besuchen Sie hier auch die berühmten Iguazú-Wasserfälle. Nach zwei Tagen, die Sie wieder auf See bleiben, kommen Sie in Uruguay in Punta del Este und einen Tag später in Buenos Aires an. Sie werden die frischen Fänge der Fischerboote bewundern und einen Tag in der Pampa der argentinischen Hauptstadt verbringen.

27.01. bis 15.02.2020 – Von Buenos Aires über die Antarktis nach Valparaiso

Von Buenos Aires fahren Sie am frühen Abend weiter nach Montevideo in Uruguay. Ebenso wie Buenos Aires ist auch Montevideo eine der UNESCO-Kreativstädte. Dabei wird Wert auf Literatur, Kunst und Kunsthandwerk, aber auch Gastronomie gelegt. Puerto Madrin als nächstes Reiseziel erreichen Sie nach zwei reinen Seetagen am 31. Januar 2020. Der riesige Golf Nuevo liegt vor der Stadt und hier haben Sie eine besonders gute Gelegenheit zur Walbeobachtung. Hunderte von den Magellan-Pinguinen erleben Sie an den Stränden von Estancia San Lorenzo und am Strand von Loberia de Punta Loma sind Massen riesiger Seeelefanten zu sehen. Nach Stanley, das auf den Falklandinseln liegt, benötigen Sie einen Tag auf dem Meer. Hier leben fünf verschiedene Pinguinarten. Es werden Ausflüge mit schönen Naturwanderungen angeboten. Der nächste Abschnitt Ihrer Weltkreuzfahrt wird ein ganz besonderer. Sie fahren zwei Tage lang über die Drake Passage zur Antarktis. Unterwegs werden Sie Pinguinen und Walen begegnen und Delphine begleiten Sie. Drei Tage verbringen Sie auf der Antarktischen Halbinsel und Sie haben die Gelegenheit, neben Eisbergen und Forschungsstationen auch eine außergewöhnliche Tierwelt zu erleben. Über die Drake Passage fahren Sie wieder nördlich und steuern Feuerland an. Ushuaia gehört zu Argentinien und hier haben Sie die einmalige Gelegenheit, den gewaltigen Perito-Moreno-Gletscher zu sehen, der im Nationalpark Los Glaciares liegt. Auch den Nationalpark Torres del Paine erreichen Sie von Ushuaia aus. Die mächtigen Granittürme machten den Nationalpark weltbekannt. Einen Tag später kreuzen Sie durch die malerischen Chilenischen Fjorde und legen auf Ihrer Weltkreuzfahrt am 12. Februar 2020 am Ort Puerto Chacabuco an. Von hier aus erreichen Sie auf einem Ausflug gut den Nationalpark Laguna San Rafael. Ein riesiger Gletscher mit 70 Meter hohen Wänden liegt hier als Teil des nördlichen Eisfeldes. Riesige Fisch- und Vogelvorkommen ließen die UNESCO das Gebiet zum Biosphärenreservat erklären. Nach einem Besuch von Puerto Montt bleiben Sie auch mit Ihrem nächsten Ziel in Chile. Valparaiso besitzt viele Hügel, deren Besteigung mit Standseilbahnen erleichtert wird. Die bunten Häuser und die zentrale Plaza Sotomayor sind beliebte Fotoobjekte.

15.02. bis 01.03.2020 – Von Valparaiso über den Südpazifik nach Papeete (Tahiti)

Quer über den Südpazifik fährt das Kreuzfahrtschiff über die chilenische Robinson Crusoe Insel, die von der UNESCO ebenfalls zum Biosphärenreservat erklärt wurde. Die weitere Fahrt übers Meer dauert vier Tage an, bis Sie die Osterinsel erreichen und für zwei Tage anlegen. Wichtigste Sehenswürdigkeit sind die menschenähnlichen Moai-Statuen, die die Insel zum UNESCO-Weltkulturerbe werden ließen. Die Insel hat aber auch wunderschöne Strände mit hübschen Korallenriffen. Nach zwei Seetagen erreichen Sie Adamstown auf den weitgehend unbewohnten Pitcairninseln. Hier gründeten Ende des 18. Jahrhunderts die Bounty-Meuterer eine Siedlung, die nach John Adams – einem der Meuterer – benannt wurde. Nicht mehr als 45 Menschen leben hier und sie sind alle miteinander verwandt. Das Anlanden ist wegen fehlendem Hafen und steilen Klippen etwas schwierig. Am folgenden Tag haben Sie den ganzen Nachmittag in Mangareva Zeit, die größte der vulkanisch entstandenen Gambierinseln Französisch-Polynesiens zu entdecken. Sie werden eine der vielen Perlenfarmen besuchen oder auf einer Tour über die Insel die vielen Klöster, Kirchen und Wachtürme aus dem 19. Jahrhundert bewundern. Von Papeete auf Tahiti trennen Sie zwei weitere Seetage in westlicher Richtung. Papeete ist ein tropisches Paradies. Der Markt Marché de Papeete ist vom Hafen schnell zu erreichen und bietet neben Fisch und Obst auch Kunstgegenstände an. Sehenswert sind auch die im Kolonialstil erbauten Gebäude wie die Kirche Notre-Dame de Papeete oder das Rathaus.

01.03. bis 20.03.2020 – Von Papeete (Tahiti) weiter westlich über den Südpazifik und die Tasmanische See nach Sydney

Von Papeete aus besuchen Sie noch die Naturparadiese Moorea Island und Bora Bora, die bei Hochzeitspaaren wegen ihrer Schönheit sehr beliebt sind und zum Tauchen einladen. Nach einem Seetag erreichen Sie Aitutaki auf den Cookinseln, die als eine der schönsten Lagunen der Welt gilt. Von Arutanga aus führen Wanderwege hinauf zum Gipfel des Maunga Pu. Die Lagune besitzt ein Barriereriff und bietet sich zum Tauchen an. Zwei Tage auf dem Meer lassen wegen der Datumsgrenze einen weiteren Tag verschlucken, da Sie auf Ihrer Silversea Weltreise 2020 Route westwärts fahren. Den neunten und zehnten März 2020 verbringen Sie im Königreich Tonga. Nuku’alofa ist die Hauptstadt und hier finden Sie auch das historische Zentrum der Insel. Neiafu und Mounu liegen auf den Vavaʻu-Inseln im Norden Tongas und sind für sauberes Wasser und blaue Lagunen bekannt. Lautoka ist eine Stadt auf den Fidschiinseln und für seine Zuckerproduktion bekannt. Sobald Sie den Hafen verlassen, erleben Sie das Südseefeeling mit traumhaften Palmenstränden. Auf Ausflügen erleben Sie Kava-Zeremonien und bekommen Blumenketten um den Hals gelegt. Der vierzehnte und fünfzehnte März 2020 ist dem Inselstaat Vanuatu vorbehalten, der zu Ozeanien gehört und etwa achtzig Inseln umfasst. Sie erleben die Paradies Lagune, den Champagne Strand und die Pentecost Insel (Pfingstinsel). Hier besuchen Sie die berühmten heiligen blauen Löcher in der Nähe der Paradies Lagune, genießen den Sandstrand oder den Regenwald der Pfingstinsel, in dem das Landtauchritual als Vorgänger des Bungeespringens praktiziert wird. Am folgenden Tag legt das Schiff in Lifou an, das zu Neukaledonien gehört. Es liegt in einem Korallenatoll, in dem Meeresschildkröten und Fische in großer Zahl mit Ihnen um die Wette schwimmen. Die Höhlensysteme, alte Stammeshäuser und Kirchen können Sie auf der Insel besuchen. Nach zwei Seetagen erreichen Sie Sydney und halten sich hier zwei Tage auf. Schon während der Einfahrt in den Hafen bewundern Sie das berühmte Opernhaus. Mit einem neunzig Minuten andauernden Hubschrauberflug erkunden Sie, wenn Sie mögen, die blauen Berge und die Schönheit Sydneys.

20.03. bis 07.04.2020 – Von Sydney aus um Südaustralien herum, über den Äquator und weiter nach Singapur

Von Sydney aus führt die Silversea Weltreise 2020 Route um den Süden Australiens herum und das Schiff legt immer wieder an. Dazwischen liegen ab und zu ganze Tage auf See. Melbourne ist die Hauptstadt des Bundesstaates Victoria. Hier haben Sie die Möglichkeit, an einem Golfausflug teilzunehmen oder Sie besuchen den alten Queen-Victoria-Markt, der bereits seit dem 19. Jahrhundert existiert. Kangaroo Island in Südaustralien bietet eine reichhaltige Flora und Fauna. Etwa ein Drittel der Insel ist als Nationalpark ausgewiesen. Australische Seelöwen ziehen hier am Strand ihren Nachwuchs auf. Albany in Westaustralien ist die älteste Stadt des Bundesstaates und war im 19. Jahrhundert ein Walfangort. Noch heute sehen Sie hier einige hübsche Kolonialbauten. Albany hat mehrere gute Aussichtspunkte. In Fremantle besuchen Sie den Torndirrup-Nationalpark, in dem Sie atemberaubende Felsformationen bewundern werden. Da Sie hier zwei Tage verbringen, haben Sie noch Zeit für die koloniale Architektur der Stadt oder einen Tagesausflug nach Rottnest Island. Hier leben Quokkas, putzige Vertreter einer kleinen Känguru-Art. Die Fahrt führt Sie nun weiter nach Indonesien. Nach drei Tagen auf dem Indischen Ozean erreichen Sie am 2. April 2020 Bali. Hier erwartet Sie eine große Auswahl an Ausflügen. Schöne Natur wechselt ab mit interessanten Tempeln und Wassersportmöglichkeiten wie Rafting. Nach einem Seetag erreichen Sie Semarang in der Provinz Java. Hier besuchen Sie Borobodur, die weltweit größte aller buddhistischen Tempelanlagen. Am 6. April erreichen Sie Singapur und bleiben hier bis zum Abend des 7. April 2020.

07.04. bis 18.04.2020 – Von Singapur nach Mumbai

In Singapur haben Sie die Qual der Wahl. Zu viele Sehenswürdigkeiten gibt es zu sehen. Auch eine Flussrundfahrt über den Singapur River oder eine Besichtigung der Universal Studios sind gute Alternativen. Nach einem Seetag erreichen Sie Phuket und werden hier zwei Tage Zeit haben, um die thailändische Stadt und ihre Umgebung zu entdecken. Sie fahren zum Boathouse Resort, um einen Tag an dem wunderbaren Strand zu verbringen, lernen thailändisch kochen oder besichtigen Phuket mit seinen Tempeln und einer einzigartigen Natur. Zwei Seetage trennen Sie anschließend von Colombo auf Sri Lanka. Hier haben Sie eineinhalb Tage Zeit für Landgänge und Ausflüge. Einen ganzen Tag Zeit benötigen Sie für einen Ausflug mit dem Wasserflugzeug nach Kandy. Es liegt in 465 Metern Höhe auf einem Plateau inmitten der Berge. Kandy gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. In Cochin (Indien) angekommen, unternehmen Sie einen ländlichen Ausflug nach Kumbalanghi und zur Kallancherry Insel mit weitgehend unberührter Natur und einem Blick auf das Leben der Menschen hier. Am 17. und 18. April liegt Ihr Schiff im Hafen von Mumbai. Eine Rundfahrt zeigt die Wunder von Mumbai wie das Tor zu Indien und das Prince of Wales Museum mit der weißen Kuppel im Mughal-Stil. Eine andere führt Sie zu sehenswerten hinduistischen Tempeln und zum Blumenmarkt.

18.04. bis 06.05.2020 – Von Mumbai über den Suezkanal nach Rom (Civitavecchia)

Mumbai verlassen Sie am frühen Abend und sind zwei Tage auf dem Meer unterwegs, bis Sie auf Ihrer Schiffsweltreise den Oman erreichen. Zuerst legen Sie in Maskat an und fühlen sich in 1001 Nacht versetzt. Sie besuchen das Museum Bait Al Zubair und die Große Sultan-Qabus-Moschee, sehen sich den Sultanspalast Qasr al-ʿAlam an und bewundern das Königliche Opernhaus. In Salalah wählen Sie zwischen erfrischenden Strandbädern und dem Besuch der alten Stadt Dhufa, die im Wüstenboden gefunden wurde und im Al Baleed Archaeological Park anzuschauen ist. Sie gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Auf dem Weg nach Jordanien verbringen Sie vier Tage am Stück auf dem Meer. Am 28. April erreichen Sie Aqaba und unternehmen einen Ausflug in die berühmte Felsenstadt Petra, die UNESCO Weltkulturerbe ist. Nur einen Tag später legt das Schiff in Luxor an. Die ägyptische Stadt und ihre Umgebung erkunden Sie am besten in einer privaten Tour im Auto mit einem Guide. Sehr eindrucksvoll sind der Luxor-Tempel innerhalb der Stadt und der Karnak-Tempel etwa zwei Kilometer außerhalb der Stadt. Auch die kommenden vier Tage verbringen Sie auf See. Sie passieren in dieser Zeit den Suezkanal. Giardini Naxos auf Sizilien ist das nächste Ziel. Von hier aus besuchen Sie den hübschen Ort Taormina. Neben dem Amphitheater aus römischer Zeit sind hier einige Paläste, ein Dom und eine Kirche sehr sehenswert. Der Ausblick auf die Bucht mit dem Ätna im Hintergrund ist ein beliebtes Fotomotiv. Nach einem Tag in Sorrent mit seinen hübschen bunten Häusern, die sich am Felsen heraufziehen, erreichen Sie Civitavecchia bei Rom.

06.05. bis 15.05.2020 – Von Rom (Civitavecchia) durch das Mittelmeer und die Meerenge von Gibraltar nach Dublin

Nachdem Sie zwei Tage Zeit hatten, um Rom und seine Umgebung zu erkunden, legen Sie am späten Abend wieder ab. Die Fahrt führt Sie nun einen Tag quer über das Mittelmeer nach Barcelona. Hier entdecken Sie das gotische Viertel und die Sagrada Familia von Gaudi oder laufen entlang der Passeig de Gracia. Zwei Seetage benötigt das Kreuzfahrtschiff, um Portugal zu erreichen. Nach einem Tag in der bunten und quirligen Stadt Lissabon erleben Sie in Oporto einen Ausflug in die Weingegend des Douro-Tals mit Weinverkostung. Nur ein einziger Seetag trennt Sie anschließend von Dublin. Hier haben Sie zwei Tage Zeit zum Erkunden des aus dem 13. Jahrhundert stammenden Dublin Castle oder der ähnlich alten St Patrick’s Cathedral.

15.05. bis 25.05.2020 – Von Dublin nach Amsterdam

Nach der Abfahrt von Dublin am frühen Abend kommen Sie am nächsten Tag in Großbritannien an und besuchen nacheinander Belfast, Portree und Kirkwall. Das Belfast Castle steht am Fuß des Cavehill, nur wenige Kilometer von der Stadt entfernt. In Portree bietet sich eine Rundfahrt über die Isle of Skye an und in Kirkwall als Hauptort der schottischen Orkney Inseln besuchen Sie vielleicht eine Whisky-Destillerie. Die raue Natur und altehrwürdige Schlösser sind Alternativen. Von Kirkwall aus ist es nur eine kurze Fahrt bis Norwegen. Daher besuchen Sie am nächsten Tag Bergen und einen Tag später Flåm. Die Berge und Fjorde werden Sie begeistern. Das Bryggen-Viertel ist Bestandteil des UNESCO Weltkulturerbes. Flåm liegt am Ende des Aurlandsfjords. Nach jeweils einem Seetag erreichen Sie Edinburgh und Amsterdam. Das Edinburgh Castle thront über der Stadt, deren Altstadt sehr sehenswert ist. Amsterdam ist das letzte Ziel auf Ihrer Weltreise und bevor Sie das Schiff verlassen, haben Sie noch einen Tag Zeit zum Erkunden der Stadt.

Impressionen auf dieser Silversea Schiffsweltreise

Fort Lauderdale

Fort Lauderdale

San Juan

San Juan

Bridgetown

Bridgetown

Fortaleza

Fortaleza

Natal

Natal

Salvador De Bahia

Salvador de Bahia

Rio De Janeiro

Rio de Janeiro

Punta Del Este

Punta Del Este

Buenos Aires

Buenos Aires

Montevideo

Montevideo

Puerto Madryn

Puerto Madryn

Drake Passage

Drake Passage

Antarctic Peninsula

Antarctic Peninsula

Ushuaia

Ushuaia

Puerto Montt

Puerto Montt

Valparaiso

Valparaiso

Easter Island

Easter Island

Papeete

Papeete

Moorea Island

Moorea Island

Bora Bora

Bora Bora

Aitutaki

Aitutaki

Lautoka

Lautoka

Paradise Lagoon

Paradise Lagoon

Lifou Island

Lifou Island

Sydney

Sydney

Melbourne

Melbourne

Kangaroo Island

Kangaroo Island

Albany

Albany

Fremantle

Fremantle

Bali

Bali

Singapur

Singapur

Phuket

Phuket

Colombo

Colombo

Cochin

Cochin

Mumbai

Mumbai

Muscat

Muscat

Salalah

Salalah

Akaba Petra

Akaba Petra

Sorrento

Sorrento

Civitavecchia / Rom

Civitavecchia / Rom

Barcelona

Barcelona

Lissabon

Lissabon

Oporto

Oporto

Dublin

Dublin

Belfast

Belfast

Portree

Portree

Bergen

Bergen

Flam

Flam

Edinburgh

Edinburgh

Amsterdam

Amsterdam

Silver Whisper: Ihr Schiff auf der Silversea Weltreise 2020

Reisen mit Silversea sind luxuriös, deshalb finden sich auf dem Schiff Silver Whisper ausnahmslos Suiten. Sie wählen Ihr Heim für 140 Tage aus sieben verschiedenen Größen zwischen der Vista Suite mit 27 Quadratmetern und der Grandsuite mit 133 Quadratmetern inkl. Veranda aus. Dazu gibt es großzügige Panorama-Lounges, Außendecks und exzellente Restaurants. Im Laufe Ihrer Weltreise werden Ihnen verschiedene außergewöhnliche Veranstaltungen in der ganzen Welt angeboten, falls Sie die gesamte Reise buchen. 388 Passagiere und 302 Crewmitglieder machen die Weltreise zu einer sehr persönlichen Fahrt. Vier Restaurants stehen zur Auswahl. Im The Grill – Pool Restaurant werden heiße Lavasteine auf dem Tisch serviert und Sie braten sich den Fisch oder Ihr Steak selbst. Für Ihre Fitness nutzen Sie das große Fitnesscenter mit persönlichem Trainingskonzept oder das Schwimmbad.