Eine Skandinavien-Kreuzfahrt ist in erster Linie geprägt von traumhaften Landschaften. Du kannst durch abgeschiedene Wälder wandern, dich von wunderschönen Fjorden faszinieren lassen und viel unberührte Natur genießen. Natürlich freuen sich Kreuzfahrer bei passender Reisezeit auf diesen Routen auch auf Naturschauspiele wie Polarlichter und Mitternachtssonne. Neben viel Natur bekommst du aber auch schöne Städte und viel Kultur auf einer Schiffsreise durch die nördlichen Länder geboten.

Skandinavien

AIDAperla| 2022 & 2023

AIDA Nordsee-Kreuzfahrt 2023: Norwegens Fjorde
  • 9 Tage
  • ab Hamburg
  • bis Hamburg
Skandinavien

AIDAdiva | 2022 & 2023

AIDA Ostsee-Kreuzfahrt 2022: Schweden und Dänemark
  • 5 Tage
  • ab Warnemünde
  • bis Warnemünde
Skandinavien

Mein Schiff 4 | 2022 & 2023

  • 6 Tage
  • ab Bremerhaven
  • bis Bremerhaven
Skandinavien

Mein Schiff 6 | 2022 & 2023

Mein Schiff Ostsee-Kreuzfahrt 2022: Ostsee mit St. Petersburg
  • 8 Tage
  • ab Kiel
  • bis Kiel
Skandinavien

Costa Fascinosa | 2022 & 2023

Costa Nordsee-Kreuzfahrt 2022: Nordeuropa ab Kiel 3
  • 13 Tage
  • ab Kiel
  • bis Kiel
Skandinavien

Costa Fascinosa | 2022 & 2023

Costa Ostsee-Kreuzfahrt 2022: Nordeuropa ab Kiel 3
  • 10 Tage
  • ab Kiel
  • bis Kiel

Skandinavien-Schiffsreise: Kreuzfahrthäfen & Sehenswürdigkeiten

Bergen in Norwegen

Das norwegische Bergen gehört zu den beliebtesten Zielen auf Skandinavien-Kreuzfahrten. Und wer einmal dort war, der wird wissen, warum. Die Stadt ist eingebettet in eine prachtvolle Landschaft aus Fjorden und Bergen. Obwohl sie die zweitgrößte Stadt des Landes ist, versprüht sie eher Kleinstadtcharme. Bergen verfügt über mehrere Liegeplätze für Kreuzfahrtschiffe. Der Vorteil: Egal, wo dein Schiff anlegt, du kannst dich bequem zu Fuß auf Erkundungstour begeben.

Sehenswürdigkeiten

Das Hanseviertel Bryggen ist die wichtigste und wohl auch bekannteste Sehenswürdigkeit in Bergen. Ein Bummel durch das lebendige Zentrum der Stadt ist auf alle Fälle lohnenswert. Natürlich darf dann ein Foto der markanten bunten Holzhäuser nicht fehlen.

In dem Haus mit dem Namen Troldhaugen lebte einst der Komponist Edvard Grieg, einer der berühmtesten Söhne der Stadt. Das Anwesen dient heute als kleines, aber feines Museum und im Sommer gibt es jeden Tag um 13 Uhr ein Mittagskonzert auf Griegs Steinway Klavier aus dem Jahr 1892.

Vom Hausberg Fløyen aus hast du einen fantastischen Blick auf die Stadt mit ihrer herrlichen Landschaft. Um die Aussichtsplattform auf dem 320 Meter hohen Berg zu erreichen, nutzt du eine weitere Attraktion von Bergen: die Fløibanen. Seit mehr als 100 Jahren verbindet diese einzigartige Standseilbahn den Aussichtspunkt mit dem Stadtzentrum.

Geiranger in Norwegen

Der kleine Ort liegt am Kopf des prächtigen Geirangerfjordes. Geiranger und die ganze Region sind ein einziges Naturparadies. Besucher erkunden die Gegend gerne auch vom Wasser aus. Das beschauliche Örtchen selber verspricht malerische Idylle, die du schon bei der Einfahrt erahnen kannst. Daher lohnt es sich, einen Platz an Deck zu suchen und einfach zu genießen. In der Regel ankern die Schiffe kurz vor der Küste und du kommst mit einem Tenderboot an Land. Außerdem gibt es noch den „Sea Walk“. Dabei handelt es sich um eine Pontonbrücke, über die du direkt vom Schiff an Land gelangst.

Sehenswürdigkeiten

Der Wasserfall „Die sieben Schwestern“ ist die bekannteste Sehenswürdigkeit. Genaugenommen sind es sieben einzelne Wasserfälle, die aber so dicht beieinanderliegen, dass sie fast wie einer wirken. Sie stürzen aus einer Höhe von 250 Meter in den Geirangerfjord.

Das Fjord Center gibt dir einen Einblick in die Geschichte der Berge und der Fjorde. Zudem wird dir eine Multimediashow geboten.

Eine fantastische Aussicht auf Geiranger und den Fjord hast du vom Aussichtspunkt Ørnesvingen aus. Nach einer etwa acht Kilometer langen Fahrt über Serpentinen erreichst du den Punkt, der auch als Adlerkehren bekannt ist.

Stockholm in Schweden

Schwedens Hauptstadt ist eine Verbindung aus wundervoller Natur und attraktivem Metropolenflair. Die Stadt besteht aus 14 Inseln, die durch über 50 Brücken verbunden sind. Du findest viel Wasser, aber auch Museen und eine Vielzahl an Sightseeingmöglichkeiten. Bevor dein Schiff den Hafen erreicht, darfst du dich auf eine Fahrt durch den prächtigen vorgelagerten Schärengarten freuen. Die vier Kreuzfahrtterminals verfügen über eine gute Infrastruktur.

Sehenswürdigkeiten

Musikfans werden mit Schweden wohl als Erstes die Gruppe „ABBA“ verbinden. Im ABBA-Museum bekommst du eine Vielzahl an Zeitdokumenten rund um die vier Stars zu sehen. Unter anderem sind Kostüme, Goldene Schallplatten und Fanpost ausgestellt. Auch Film- und Tonaufnahmen sind zu finden. Und falls du dein eigenes Gesangstalent unter Beweis stellen möchtest, ist auch das im ABBA-Museum möglich.

Bei einem Spaziergang durch die engen Gassen der Stockholmer Altstadt Gamla Stan kommst du an einigen wichtigen Gebäuden wie dem Königlichen Schloss oder die Storkyrkan vorbei. Restaurants, Cafés sowie Kunsthandwerksgeschäfte laden zum Einkehren ein.

Der Järnpojke ist Stockholms kleinste Skulptur und gilt als Glücksbringer. Die nur 15 Zentimeter hohe Figur des schwedischen Künstlers Liss Eriksson steht seit 1967 im Hinterhof der Finnischen Kirche. Wenn du dem Jungen über den Kopf streichelst oder eine Gabe niederlegst, soll das dem Mythos zu Folge Glück bringen.

Visby in Schweden

An der Westküste der Insel Gotland liegt das kleine Städtchen Visby. Die Stadt zählt zu den besterhaltenen Hansestädten, weshalb sie auch zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde. Viele Tore, Wachtürme und Wälle prägen das Stadtbild und verleihen ihr mittelalterlichen Charme. Vom Kreuzfahrtterminal erreichst du das Zentrum gut zu Fuß.

Sehenswürdigkeiten

Die Ringmauer aus dem 13. Jahrhundert ist ein imposanter Anblick für alle Touristen. Du kannst sie über den rekonstruierten Wächtergang besichtigen und dabei immer wieder wundervolle Ausblicke genießen.

Gotlands Museum gewährt dir interessante Einblicke in die Hanse- und Wikingerzeit von Visby. Neben einzigartigen und authentischen Objekten überzeugt das Museum auch mit modernen Präsentationstechniken.

Früher war die Ruine St. Nikolai die größte Klosterkirche Schwedens. Heute kann sie als kultureller Treffpunkt und als eine der schönsten Ruinen Gotlands bezeichnet werden. Überdacht und teilweise verglast dient sie mittlerweile als Konzert- und Theatersaal.

Kopenhagen in Dänemark

Kleine Gassen mit bunten Häusern finden sich in Dänemarks Hauptstadt ebenso wie Königsschlösser und moderne Architektur. Aber auch Gourmetfreunde wissen die pulsierende Stadt zu schätzen. Es gibt zahlreiche Locations, die in der internationalen Restaurantszene anerkannt sind.

Sehenswürdigkeiten

Ein beliebtes Ziel für die ganze Familie ist der Tivoli. Den traditionsreichen Vergnügungspark haben schon Berühmtheiten wie Hans Christian Andersen und sogar Walt Disney besucht. Das Erfolgsgeheimnis ist vermutlich die Mischung aus nostalgischen und modernen Attraktionen. Du siehst zum Beispiel historische Gebäude, begegnest frei laufenden Perlhühnern und kannst mit einer Achterbahn durch das chinesische Universum rasen.

Fast unscheinbar sitzt die kleine Meerjungfrau am Langelinje-Kai. Sie ist die Hauptattraktion in Kopenhagen und ein absolutes „Must see“. Die bezaubernde Skulptur von Edvard Eriksen war ein Geschenk an die Stadt. Seit dem 23. August 1913 erfreut die Figur aus Bronze auf ihrem Stein die Besucher.

Das Amalienborgmuseum befindet sich in einem Teil des Palais Christians VIII und ermöglicht dir unter anderem einen Blick in die Fabergé-Kammer, in das Arbeitszimmer von Christian X oder in den Galasaal. Letzterer wird bei besonderen Anlässen nach wie vor von der königlichen Familie genutzt.

Helsinki in Finnland

Auch wenn Finnland offiziell nicht zu Skandinavien zählt, stehen finnische Ziele bei Skandinavien-Kreuzfahrten auf vielen Routenplänen. Ein beliebter Stopp ist dabei die Hauptstadt Helsinki. Bei deinem Landgang erwarten dich beeindruckende Küsten, Vielfalt an Architektur, köstliche nordische Spezialitäten und vieles mehr. Helsinki verfügt über acht Liegeplätze für Kreuzfahrtschiffe. Von allen Plätzen erreichst du den Stadtkern zu Fuß. Zudem verkehren Busse und auch die meisten Reedereien bieten Shuttles an.

Sehenswürdigkeiten

Im historischen Stadtzentrum entdeckst du die architektonisch wohl schönsten Bauwerke von Helsinki. Auf der „Espa“ lässt es sich herrlich flanieren und mit dem Dom zu Helsinki steht dort zudem das bekannteste Wahrzeichen der Stadt.

Bei einem Spaziergang durch den wundervollen Sibeluis Park kannst du nicht nur gepflegte Grünflächen, Felsen, Bäume sowie wild wachsende Pflanzen bewundern, sondern auch das Sibelius-Denkmal. Es zählt zu den bekanntesten Denkmälern Helsinkis und zeigt 600 Orgelpfeifen aus Stahl, die wellenförmig angeordnet sind. Das Denkmal entstand zu Ehren des finnischen Komponisten Jean Sibelius.

Die Hakaniemi Markthalle ist der perfekte Ort für kulinarische Köstlichkeiten. In der historischen Halle sind Geschäfte mit finnischen Leckereien oder traditionellem Rentierleder untergebracht. Auch leckere kleine Snacks findest du dort.

Ausgewählte Landausflüge & Aktivitäten auf einer Skandinavien-Kreuzfahrt

Auf deiner Kreuzfahrt durch Skandinavien kannst du natürlich alle Orte auf eigene Faust erkunden. Bequemer sind allerdings geführte und organisierte Ausflüge. Neben Angeboten vor Ort haben auch die unterschiedlichen Reedereien ein breit gefächertes Ausflugsprogramm, wie die folgenden Beispiele zeigen.

Landausflüge in Bergen

Eine abenteuerliche Fahrt mit dem RIB-Boot vor Bergens Küste gehört zum Ausflugsprogramm von TUI Cruises. Die Fahrt geht erst einmal gemächlich im Stadtzentrum los und führt dich anschließend rasant durch die beeindruckende Fjordlandschaft. Bei einer Stadtführung durch das Zentrum mit Royal Caribbean International erfährst du nicht nur viel über die Geschichte und Kultur der Stadt, sondern genießt auch noch köstliche lokale Meeresfrüchte. Einen Ausflug auf Schienen bietet Costa Crociere den Gästen beim Landgang in Bergen. Die Zugfahrt von Myrdal nach Flåm offenbart spektakuläre Ausblicke auf herrliche Wasserfälle, viel Natur und malerische Dörfer.

Landausflüge in Geiranger

Auf dem Bike genießen Passagiere von AIDA Cruises die Schönheit des Geirangerfjords. Während der Tour gibt es Stopps an Aussichtspunkten und eine Pause an der Djupvatnet-Hütte. Bei einer Wanderung durch die herrliche Natur mit MSC Cruises erkundest du auch den Briksdal-Gletscher. Zudem genießt du auf der Tour ein typisch norwegisches Mittagessen. Einmal den Geirangerfjord, den Wasserfall „Sieben Schwestern“ oder die Adlerkehre aus der Luft betrachten? Phoenix Reisen ermöglicht den Passagieren diesen Wunsch und bietet einen Helikopterrundflug an.

Landausflüge in Stockholm

Mit Norwegian Cruise Line geht es in das Skansen. Es ist das älteste Freilichtmuseum der Welt. Neben einer einzigartigen Sammlung an historischen Gebäuden aus ganz Schweden entdeckst du skandinavische Haus- und Wildtiere, Handwerksbetriebe, Cafés und vieles mehr. Auch ein Kinderzoo ist vorhanden. Du möchtest Stockholm auf sportliche Art vom Wasser aus entdecken? Dann ist die Kajakfahrt von TUI Cruises der perfekte Ausflug für dich. Holland America Line organisiert einen Landausflug nach Schloss Drottningholm. Es war das erste UNESCO-Weltkulturerbe Schwedens und ist seit 1981 Residenz der schwedischen Königsfamilie.

Landausflüge in Visby

Bei einem Ausflug von AIDA Cruises steht das ursprüngliche Visby im Vordergrund. Bei der Tour bekommst du beispielsweise einen gut erhaltenen Hinrichtungsplatz und das alte Stadtzentrum zu sehen. TUI Cruises betreibt mit den Gästen Höhlenforschung und nimmt sie in das faszinierende Höhlensystem der Höhlen von Lummelunda mit. Natürlich ist auch eine gemütliche Panoramafahrt durch Visby möglich. Diese bietet beispielsweise MSC Cruises an.

Landausflüge in Kopenhagen

Die Carlsbergbrauerei ist eines der Ziele einer Tour mit Norwegian Cruise Line. Bei einer geführten Besichtigung erfährst du alles zur Geschichte der Bierherstellung und genießt am Ende natürlich eine Kostprobe. Mit TUI Cruises wanderst du auf den Spuren von Shakespeare, denn es geht zum Schloss Kronborg, welches Schauplatz der Tragödie „Hamlet“ war. Bei AIDA Cruises wartet eine Stadtbesichtigung per Scuddy auf dich.

Landausflüge in Helsinki

Ein besonderes Erlebnis bietet ein Ausflug von MSC Cruises, bei dem du in einem Theater einen 4D-Flug über die Wahrzeichen erlebst. Im Anschluss führt dich die Tour zum Schokoladenhersteller Fazer, wo es nach einer Führung auch süße Sünden zu kosten gibt. Bei AIDA Cruises hast du die Möglichkeit, dir die Schären Helsinkis vom Kajak aus anzusehen und Costa Crociere beschert den Passagieren bei einer Tour in den Nuuksio-Rentierpark eine Begegnung mit diesen wunderbaren Tieren.

Beste Reisezeit für eine Skandinavien-Kreuzfahrt

Die beste Reisezeit für eine Kreuzfahrt durch Skandinavien liegt zwischen Juni und August. In diesem Zeitraum herrscht meistens gutes Wetter und die Tage sind lang. Aber auch der Mai sowie der September eigenen sich noch gut für diese Routen.